27.02.2013 07:49
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

Salzgitter will 2013 wieder schwarze Zahlen schreiben

Nach Verlust
Nach einem enttäuschenden Jahr hofft der zweitgrößte deutsche Stahlhersteller Salzgitter 2013 auf bessere Geschäfte.
Der Konzern stellte am Mittwoch die Rückkehr in die schwarzen Zahlen in Aussicht, sofern sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht weiter verschlechterten. Vor Steuern hält der Vorstand einen Gewinn im unteren zweistelligen Millionenbereich für möglich. Der Umsatz soll stabil bleiben. Zugleich verwies der Konzern aber darauf, dass dieser Ausblick angesichts der  unklaren Konjunkturprognosen unsicher sei.

    Im abgelaufenen Geschäftsjahr war die MDAX notierte Gesellschaft angesichts der schwachen Nachfrage nach Stahl in Europa und dem anhaltenden Preisdruck wieder in die roten Zahlen gerutscht. Vor Steuern stand ein Fehlbetrag von 29,4 Millionen Euro nach einem Gewinn von 201,6 Millionen 2011. Bereits im Januar gemeldete vorläufige Zahlen bestätigte der Konzern nun. Damit verfehlte Salzgitter auch die eigene mehrfach gesenkte Prognose, die zuletzt noch ein in etwa ausgeglichenes Ergebnis vorsah.

    Unter dem Strich steht bei den Niedersachsen 2012 sogar ein Verlust von 99,8 Millionen Euro. Das liegt auch an negativen Steuereffekten. Ein Jahr zuvor hatten sie noch  236 Millionen verdient. Der Umsatz legte 2012 immerhin um 6 Prozent auf 10,4 Milliarden Euro zu.

SALZGITTER (dpa-AFX)
Artikel empfehlen?

Passende Zertifikate von

(Anzeige)
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Salzgitter

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.07.2014Salzgitter buyCitigroup Corp.
18.07.2014Salzgitter overweightJP Morgan Chase & Co.
16.07.2014Salzgitter overweightJP Morgan Chase & Co.
10.07.2014Salzgitter buyGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2014Salzgitter HoldWarburg Research
22.07.2014Salzgitter buyCitigroup Corp.
18.07.2014Salzgitter overweightJP Morgan Chase & Co.
16.07.2014Salzgitter overweightJP Morgan Chase & Co.
10.07.2014Salzgitter buyGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2014Salzgitter buyGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2014Salzgitter HoldWarburg Research
01.07.2014Salzgitter HoldJefferies & Company Inc.
17.06.2014Salzgitter HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
22.05.2014Salzgitter HoldJefferies & Company Inc.
16.05.2014Salzgitter HoldWarburg Research
08.07.2014Salzgitter UnderperformBNP PARIBAS
20.05.2014Salzgitter VerkaufenDZ-Bank AG
16.05.2014Salzgitter VerkaufenIndependent Research GmbH
09.05.2014Salzgitter VerkaufenDZ-Bank AG
09.05.2014Salzgitter ReduceCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Salzgitter nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?