Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKursziele ProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

08.02.2013 16:00

Senden
NACH STARKEN ZAHLEN

LinkedIn-Aktie geht durch die Decke

LinkedIn zu myNews hinzufügen Was ist das?


Das Karriere-Netzwerk LinkedIn legt ein hohes Tempo an den Tag.

Die Aktie steigt nach Zahlen zeitweise um 17 Prozent. Im Schlussquartal machte das auf berufliche Kontakte spezialisierte Unternehmen LinkedIn einen Umsatz von 304 Millionen Dollar (227 Mio Euro) - ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 81 Prozent. Der Gewinn stieg um 66 Prozent auf annähernd 12 Millionen Dollar.

    "2012 war ein Jahr des Wandels für LinkedIn", erklärte Firmenchef Jeff Weiner am Donnerstag. Das Unternehmen habe in neue Funktionen investiert. Offenbar mit Erfolg: LinkedIn hat seine Nutzerschaft ausbauen können, vor allem außerhalb des Heimatlandes USA. Mittlerweile hat der Rivale des deutschen Xing-Aktie mehr als 200 Millionen Mitglieder.

    MOUNTAIN VIEW (dpa-AFX)

Bildquellen: Photosani / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LinkedIn

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
12.04.13LinkedIn kaufenMorgan Stanley
14.03.13LinkedIn kaufenGoldman Sachs Group Inc.
05.11.12LinkedIn buyJefferies & Company Inc.
02.11.12LinkedIn overweightMorgan Stanley
15.10.12LinkedIn outperformMacquarie Research
12.04.13LinkedIn kaufenMorgan Stanley
14.03.13LinkedIn kaufenGoldman Sachs Group Inc.
05.11.12LinkedIn buyJefferies & Company Inc.
02.11.12LinkedIn overweightMorgan Stanley
15.10.12LinkedIn outperformMacquarie Research
10.04.12LinkedIn holdNeedham & Company, LLC
22.11.11LinkedIn neutralCitigroup Corp.
12.10.11LinkedIn neutralCitigroup Corp.
06.10.11LinkedIn holdJefferies & Company Inc.
20.07.11LinkedIn neutralJP Morgan Chase & Co.
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LinkedIn nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Facebook Inc.46,65
4,54%
Facebook Jahreschart
LinkedIn127,90
2,18%
LinkedIn Jahreschart
XING AG95,20
-0,07%
XING Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen