08.02.2013 16:00
Bewerten
 (0)

LinkedIn-Aktie geht durch die Decke

Nach starken Zahlen
Das Karriere-Netzwerk LinkedIn legt ein hohes Tempo an den Tag.
Die Aktie steigt nach Zahlen zeitweise um 17 Prozent. Im Schlussquartal machte das auf berufliche Kontakte spezialisierte Unternehmen LinkedIn einen Umsatz von 304 Millionen Dollar (227 Mio Euro) - ein Zuwachs gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 81 Prozent. Der Gewinn stieg um 66 Prozent auf annähernd 12 Millionen Dollar.

    "2012 war ein Jahr des Wandels für LinkedIn", erklärte Firmenchef Jeff Weiner am Donnerstag. Das Unternehmen habe in neue Funktionen investiert. Offenbar mit Erfolg: LinkedIn hat seine Nutzerschaft ausbauen können, vor allem außerhalb des Heimatlandes USA. Mittlerweile hat der Rivale des deutschen Xing-Aktie mehr als 200 Millionen Mitglieder.

    MOUNTAIN VIEW (dpa-AFX)

Bildquellen: Photosani / Shutterstock.com

Nachrichten zu LinkedIn

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Unter Erwartungen
Ein überraschend schwacher Geschäftsausblick hat die Aktie des Karriere-Netzwerks LinkedIn einbrechen lassen.
05.02.16
LinkedIn Shares Get Blasted, Madoff Gets a TV Movie -- Podcast (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
05.02.16
05.02.16
LinkedIn Share-Price Pain: A Chance for Gain (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LinkedIn

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.01.2016LinkedIn overweightBarclays Capital
10.11.2015LinkedIn BuyMKM Partners
02.11.2015LinkedIn OverweightBarclays Capital
30.10.2015LinkedIn OutperformBMO Capital Markets
30.10.2015LinkedIn BuyUBS AG
22.01.2016LinkedIn overweightBarclays Capital
10.11.2015LinkedIn BuyMKM Partners
02.11.2015LinkedIn OverweightBarclays Capital
30.10.2015LinkedIn OutperformBMO Capital Markets
30.10.2015LinkedIn BuyUBS AG
30.10.2015LinkedIn Mkt PerformFBR Capital
01.05.2015LinkedIn Equal WeightBarclays Capital
01.05.2015LinkedIn Mkt PerformFBR Capital
06.02.2015LinkedIn Equal WeightBarclays Capital
06.02.2015LinkedIn Mkt PerformFBR Capital
17.03.2015LinkedIn SellBrean Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LinkedIn nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- US-Jobdaten durchwachsen -- VW verschiebt Bilanzvorlage und HV -- Rocket Internet verkleinert sich -- LinkedIn, RWE, Toyota im Fokus

Twitter schließt 125.000 Zugänge. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein. Rückruf manipulierter VW-Wagen in Belgien ab März. Gläubiger beenden erste Kontrollrunde in Athen. Stahlwerte leiden unter Kapitalerhöhung von ArcelorMittal. Ölpreise können Gewinne nicht halten. EU offen für Libyen-Einsatz. Experten: Apple hielt 2015 zwei Drittel des Marktes bei Computeruhren. Gute Nachfrage kurbelt Geschäft von CANCOM an.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?