05.12.2012 11:59
Bewerten
 (0)

Nachfrage nach Dollar-Liquidität der EZB steigt

   Die Nachfrage nach Liquidität in US-Dollar von der Europäischen Zentralbank (EZB) hat zugenommen. Die EZB teilte bei einem siebentägigen Tender mit einem Festzins von 0,66 Prozent 4,08 Milliarden Dollar zu. Wie die EZB weiter mitteilte, hatten fünf Institut Gebote abgegeben. In der Vorwoche hatten sieben Institute für 3,23 Milliarden Dollar geboten. Außerdem teilte die Notenbank bei einem Dollar-Tender mit einer Laufzeit von 84 Tagen und einem Festzins von 0,64 Prozent 3,03 Milliarden Dollar zu. Der Devisenkassakurs beträgt jeweils 1,3117 Dollar je Euro. Die Geschäfte werden am 6. Dezember valutiert und am 13. Dezember 2012 beziehungsweise am 28. Februar 2013 fällig.

   Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

   DJG/sgs/chg

   (END) Dow Jones Newswires

   December 05, 2012 05:28 ET (10:28 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 05 28 AM EST 12-05-12

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX geht fester ins lange Wochenende -- GDL droht mit "langem Streik" -- LinkedIn bricht nach schwachem Ausblick ein -- Apple, Commerzbank, BASF, Fresenius, Bayer, Airbus, Nokia im Fokus

Visa-Aktie trotz Gewinnanstieg im Minus. S&P stuft Bilfinger ab. GDL droht mit 'langem' Streik. Eurokurs steigt wieder. Buffett lädt zum 50. Jubiläum. Französischer Staat zwingt Renault neue Stimmregeln auf. Airbus will wegen Spionageaffäre Anzeige erstatten. IWF rechnet nicht mit Grexit. UmweltBank steigert Dividende.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?