21.11.2012 06:00
Bewerten
(0)

Nestlé senior management changes: strategic continuity ensured

Marc Caira, Deputy Executive Vice President in charge of Nestlé Professional, our globally-managed business dedicated to out-of-home, will retire at the end of April 2013 after 36 years with the Nestlé group. Marc was instrumental in setting up Nestlé Professional’s two growth platforms: branded beverage solutions and food solutions for the out-of-home industry. The Board of Directors thanks him for laying strong foundations for continued growth in this important category.The Board of Directors has decided to appoint Martial Rolland, currently market head of Nestlé France, to succeed Marc Caira as Deputy Executive Vice President in charge of Nestlé Professional from 1 May 2013. Martial will become a member of Nestlé’s Executive Board. A French national, he joined Nestlé in 1988 and worked in different markets across Asia before becoming market head of Turkey, then India and, in 2010, France, one of the Group’s largest markets with a very wide product portfolio. Martial has extensive business experience with a successful track record, both in emerging and developed markets. Nespresso CEO Richard Girardot, will succeed Martial Rolland as market head of Nestlé France on 1 April 2013. A French national, he joined Nestlé in 1986 and held various positions in Nestlé’s water business in France before taking over global responsibility for Nespresso in 2007. Richard is very familiar with the French environment and has a deep understanding of the country’s culture. His broad business experience in different categories and strong leadership skills will allow him to take the French market to new levels of performance. Jean-Marc Duvoisin, Deputy Executive Vice President, Human Resources, will succeed Richard Girardot as Nespresso CEO on 1 March 2013. A Swiss national, he joined Nestlé in 1986 and worked in different markets across Latin America before becoming market head of the Colombia, Venezuela and Ecuador region and later Mexico. Jean-Marc’s deep knowledge of the company, his international experience and recognised leadership make him the right candidate to lead Nespresso’s expansion, innovation and internationalisation in an increasingly challenging competitive environment. The Board of Directors has decided to appoint Peter Vogt, currently market head of Nestlé Malaysia and Singapore, to succeed Jean-Marc Duvoisin as Deputy Executive Vice President, Human Resources from 1 March 2013. Peter will become a member of Nestlé’s Executive Board. A Swiss national, he joined Nestlé in 1980 and took on various assignments in Asia and Europe. He was market head of the Nordic Region, Indonesia and, since 2009, Malaysia and Singapore. Peter has worked in diverse environments and has a strong record in developing and motivating people. These senior management changes will deliver strategic continuity and ensure operational performance.  Contacts:Media        Robin Tickle               Tel.: +41 21 924 22 00  Investors    Roddy Child-Villiers     Tel.: +41 21 924 36 22   PDF press releases: English (pdf, 50 Kb) Français (pdf, 64 Kb) Deutsch (pdf, 62 Kb) CVs: Martial Rolland English (pdf, 54 Kb) | Français (pdf, 54 Kb) Richard Girardot English (pdf, 48 Kb) | Français (pdf, 48 Kb) Jean-Marc Duvoisin English (pdf, 30 Kb) | Français (pdf, 30 Kb) Peter Vogt English (pdf, 67 Kb) | Français (pdf, 68 Kb)

Weiter zum vollständigen Artikel bei "Nestlé S.A. (Nestle) "
Quelle: EN, Nestle

Nachrichten zu Nestlé SA (Nestle)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.04.2017Nestlé buyDeutsche Bank AG
21.04.2017Nestlé buyUBS AG
21.04.2017Nestlé buyGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2017Nestlé overweightJP Morgan Chase & Co.
21.04.2017Nestlé buyBaader Bank
21.04.2017Nestlé buyDeutsche Bank AG
21.04.2017Nestlé buyUBS AG
21.04.2017Nestlé buyGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2017Nestlé overweightJP Morgan Chase & Co.
21.04.2017Nestlé buyBaader Bank
31.03.2017Nestle SA Equal weightBarclays Capital
27.03.2017Nestle SA HoldJefferies & Company Inc.
17.02.2017Nestle SA NeutralBNP PARIBAS
17.02.2017Nestle SA HoldHSBC
14.12.2016Nestle SA NeutralBNP PARIBAS
17.03.2017Nestle SA UnderperformMacquarie Research
27.11.2016Nestle SA verkaufenCredit Suisse Group
19.08.2016Nestle SA SellGoldman Sachs Group Inc.
12.08.2016Nestle SA SellGoldman Sachs Group Inc.
08.08.2016Nestle SA UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nestlé SA (Nestle) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Wall Street wenig bewegt -- BVB-Anschlag: Verdächtiger wettete auf Kursverlust -- Tesla ruft 53.000 Autos zurück -- Deutsche Bank zahlt weitere Millionenstrafe

US-Regierung verweigert Exxon Ausnahmeregel bei Russland-Sanktionen. Trump stellt weitere Finanzregeln auf den Prüfstand. IWF zurückhaltend bei neuen Griechenland-Zahlen. US-Richter billigt Milliarden-Vergleich zwischen VW und US-Justiz. EZB-Chef Draghi bekräftigt Forward Guidance zu Zinsen und Ankäufen. Frankreichs Unternehmen arbeiten vor der Wahl an einem Plan B. So ambitioniert sind Elon Musks Pläne für seine neue Firma Neuralink.

Top-Rankings

EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Investmentbanken mit den höchsten Einnahmen
Diese Geldhäuser wissen, wie man Geld verdient

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Tops und Flops
So entwickelten sich die Rohstoffe im 1. Quartal 2017
Tops und Flops
So performten die DAX-Unternehmen im ersten Quartal 2017
Viel Geld bei wenig Stress
Diese relaxten Berufe werden gut bezahlt
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
Das machen Ex-Spitzensportler nach ihrer Karriere
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Anleger sind besorgt um Wahlausgang in Frankreich. Erwarten Sie einen Sieg der Euro-Kritiker?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW
Siemens AG723610
BayerBAY001