04.12.2012 21:58
Bewerten
 (0)

Netflix: Lizenzabkommen mit Walt Disney

Los Gatos (www.aktiencheck.de) - Der US-Online-Video-Verleiher Netflix Inc. hat einen exklusiven Lizenzvertrag mit dem Medien- und Entertainment-Konzern Walt Disney Co. geschlossen.

Wie die beiden Unternehmen am Dienstag mitteilten, wird Netflix künftig die exklusiven Rechte an Neuproduktionen von Disney haben. Ab dem Jahr 2016 werden Netflix-Kunden sämtliche Neuproduktionen von Disney, Walt Disney Animation Studios, Pixar Animation Studios, Marvel Studios und Disneynature als erstes im Pay-TV sehen können. Der Deal umfasst neben dem Fernsehen auch PCs, Tablets und Smart Phones.

Der mehrjährige Kooperationsvertrag umfasst auch bereits existierende Disney-Filme. Diese werden bereits ab dem kommenden Jahr für alle Netflix-Abonnenten zur Verfügung stehen.

Die Aktie von Netflix macht an der Nasdaq daraufhin einen Sprung um 14,54 Prozent auf 87,05 US-Dollar. Papiere von Walt Disney notieren an der NYSE aktuell bei 49,35 US-Dollar (+0,13 Prozent). (04.12.2012/ac/n/a)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Netflix Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Netflix Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.03.2015Netflix HoldArgus Research Company
24.03.2015Netflix Equal WeightBarclays Capital
20.02.2015Netflix BuyTopeka Capital Markets
30.01.2015Netflix BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
22.01.2015Netflix BuyPivotal Research Group
20.02.2015Netflix BuyTopeka Capital Markets
30.01.2015Netflix BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
22.01.2015Netflix BuyPivotal Research Group
21.01.2015Netflix Fair ValueCRT Capital
21.01.2015Netflix OutperformNorthland Capital
26.03.2015Netflix HoldArgus Research Company
24.03.2015Netflix Equal WeightBarclays Capital
16.10.2014Netflix Market PerformNorthland Capital
01.11.2012Netflix performOppenheimer & Co. Inc.
25.10.2012Netflix holdJefferies & Company Inc.
10.10.2012Netflix underperformBanc of America Securities-Merrill Lynch
19.07.2011Netflix underperformWedbush Morgan Securities Inc.
27.01.2011Netflix sellUBS AG
21.10.2010Netflix sellUBS AG
04.10.2010Netflix sellSusquehanna Financial Group, LLLP
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Netflix Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Netflix Inc. Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- US-Börsen leicht im Minus -- Co-Pilot hat Sinkflug von Germanwings-Maschine bewusst eingeleitet -- Solarworld, adidas, JENOPTIK im Fokus

Hawesko-Chef Margaritoff geht früher als geplant. Air Berlin 2014 mit Rekordverlust. Besserer Schutz für Spareinlagen. Morphosys verliert lukrative Entwicklungs-Kooperation - Aktie stürzt ab. Auch Toyota setzt auf Modulstrategie um Kosten zu sparen. Credit Suisse sieht Apples iPhone-Absatz kräftig steigen.
In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Deutschland belegt Spitzenplatz

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.