20.02.2013 17:52
Bewerten
 (0)

Neue Chefin frischt Yahoo-Website auf

    NEW YORK (dpa-AFX) - Yahoo-Chefin Marissa Mayer drückt dem Internet-Pionier ihren Stempel auf: Die US-Website wurde stark überarbeitet. Ziel ist, dass die Nutzer mehr Zeit bei Yahoo verbringen. Dafür wurde unter anderem ein Nachrichtenbereich am Website-Rand eingeführt, in dem auch Mitteilungen der eigenen Facebook -Freunde auftauchen können. Yahoo kämpft seit Jahren gegen sinkende Werbeeinnahmen an und muss Nutzer möglichst lange auf der eigenen Seite halten, damit ihnen mehr Anzeigen präsentiert werden können. Zudem wurden die Yahoo-Apps für Smartphones und Tablets aufgefrischt, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

 

    Mayer, die vom Konkurrenten Google zu Yahoo kam, sagte der "New York Times", die Website sollte "frisch und dynamisch" werden. Sie versprach weitere Neuerungen. Von Beobachtern kam zum Teil Kritik: Es sei "zu wenig, zu spät", schrieb etwa das Blog "GigaOm"./so/DP/sf

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant9
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Facebook Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.04.2014Facebook overweightMorgan Stanley
24.04.2014Facebook market-performBernstein Research
24.04.2014Facebook buyDeutsche Bank AG
26.03.2014Facebook overweightJP Morgan Chase & Co.
30.01.2014Facebook haltenBernstein
24.04.2014Facebook overweightMorgan Stanley
24.04.2014Facebook buyDeutsche Bank AG
26.03.2014Facebook overweightJP Morgan Chase & Co.
07.08.2013Facebook kaufenMorgan Stanley
30.04.2013Facebook kaufenMorgan Stanley
24.04.2014Facebook market-performBernstein Research
30.01.2014Facebook haltenBernstein
26.10.2012Facebook holdDeutsche Bank Securities
25.10.2012Facebook neutralMacquarie Research
18.10.2012Facebook neutralMacquarie Research
05.06.2012Facebook underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Facebook Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen