01.12.2012 16:42

Senden

Neue IT-Agentur der EU nimmt Arbeit in Tallinn auf


    TALLINN/RIGA (dpa-AFX) - Die EU steuert ihre Computersysteme zum Schutz der inneren Sicherheit und offenen Grenzen künftig von Estlands Hauptstadt Tallinn aus. Dort nahm am Samstag die neue Europäische Agentur für IT-Großsysteme ihre Arbeit auf, wie die Vertretung der EU-Kommission in Tallinn mitteilte. Die Agentur wird die EU-Datenbanken für biometrische Visa-Daten von Nicht-EU-Bürgern (VIS) sowie für die Fingerabdrücke von Asylbewerbern (Eurodac) betreiben. Zudem wird die Behörde für das 2013 startende Schengener Informationssystem II zuständig sein, mit dem Grenzschützer und Justizbehörden Fahndungsdaten austauschen können.

 

    Die IT-Agentur wird zweigeteilt arbeiten: Während sich Sitz und Verwaltung in Tallinn befinden, sind die Server für die Datenbanken im französischen Straßburg. Die Ausfallsysteme stehen im österreichischen Sankt Johann im Pongau./awe/mau/DP/zb

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen