02.08.2013 07:45
Bewerten
 (1)

Commerzbank verbucht im Privatkundengeschäft Erfolge

Neue Kunden gewonnen
Die Commerzbank hat in ihrem schwächelnden Privatkundengeschäft erhebliche Fortschritte gemacht.
Die Erträge haben sich in den ersten fünf Monaten des Jahres stabilisiert, die Sparte konnte neue Kunden gewinnen und die Kosten senken. "Die Strategie fängt an zu greifen, wir liegen zwei bis drei Monate vor dem Plan", sagte Bereichsvorstand Michael Mandel.

   Das Privatkundengeschäft steht im Zentrum einer großen Umstrukturierung, die Deutschlands zweitgrößte Bank im November im Rahmen eines vierjährigen Restrukturierungsplans angekündigt hat. Das Sorgenkind der Bank will die Erträge steigern, die Kosten im Verhältnis zu den Erträgen senken und den Ertrag pro Kunde erhöhen. Der operative Gewinn des Segments soll bis 2016 jährlich 500 Millionen Euro erreichen - das ist etwa doppelt so viel, wie die Commerzbank 2012 operativ mit 245 Millionen Euro verdiente.

   Um das zu erreichen, investiert die Bank über vier Jahre 1 Milliarde Euro in die Verbesserung der Geschäftsplattformen, Online-Banking, Filialen, Produkte, Dienstleistungen und Mitarbeiterqualifikation. Im 1.200 Zweigstellen umfassenden Filialnetz sollen außerdem 1.800 Stellen abgebaut werden. Wegen der Investitionen wird die Sparte bis 2014 voraussichtlich keinen spürbaren Gewinnbeitrag zum Konzern liefern.

   Zur Entwicklung im ersten Halbjahr wollte sich Mandel vor der Vorlage der Zahlen für das zweite Quartal nicht äußern. Die Commerzbank will ihren Quartalsbericht am 8. August präsentieren.

   Mandel verriet allerdings, dass der Ertrag bei Privatkunden in den ersten fünf Monaten mit rund 1,43 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum stabil blieb. Die Kosten gingen leicht auf 1,26 Milliarden Euro zurück, davon entfielen 64 Millionen Euro auf Investitionen in das Geschäft.

   Die Bank konnte zwischen Januar und Mai außerdem mehr Kunden gewinnen als im Vorjahr, im Juni habe sich dies weiter gesteigert, sagte Mandel. Zudem hat die Bank ihr Geschäft mit Immobilienfinanzierung ausgebaut und die Trendwende bei Girokonten geschafft.

   Ab sofort bietet die Bank außerdem neue Kontomodelle für Privat- und Geschäftskunden an. Auch bei Wertpapierdepots wird es vier Depotmodelle mit unterschiedlichen Service- und Gebührenstrukturen geben. Das neue Filialkonzept wird im Laufe des Jahres erstmals in Berlin getestet, sagte Mandel.

   DJG/DJN/sha/mgo/bam

   (FRANKFURT) Dow Jones Newswires

Bildquellen: Frank Gaertner / Shutterstock.com

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant2
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Aktie unter Druck
Mit schwindender Ertragskraft im Kerngeschäft Mittelstand und dünner werdender Kapitaldecke hat die Commerzbank in den vergangenen Wochen immer wieder Anleger verschreckt und die Commerzbank-Aktie unter Druck gesetzt.
08:55 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.09.2016Commerzbank buyHSBC
14.09.2016Commerzbank buyDeutsche Bank AG
01.09.2016Commerzbank OutperformBNP PARIBAS
01.09.2016Commerzbank buyHSBC
26.08.2016Commerzbank HoldWarburg Research
16.09.2016Commerzbank buyHSBC
14.09.2016Commerzbank buyDeutsche Bank AG
01.09.2016Commerzbank OutperformBNP PARIBAS
01.09.2016Commerzbank buyHSBC
05.08.2016Commerzbank kaufenBankhaus Lampe KG
26.08.2016Commerzbank HoldWarburg Research
12.08.2016Commerzbank NeutralBNP PARIBAS
08.08.2016Commerzbank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.08.2016Commerzbank NeutralBNP PARIBAS
03.08.2016Commerzbank NeutralUBS AG
05.08.2016Commerzbank UnderweightMorgan Stanley
03.08.2016Commerzbank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
01.08.2016Commerzbank UnderweightBarclays Capital
30.06.2016Commerzbank UnderweightMorgan Stanley
10.05.2016Commerzbank UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX stabil erwartet -- Asiens Börsen in Rot -- Deutsche-Bank-Chef: "Brauchen weder Staatshilfe noch Kapitalerhöhung" -- ifo-Chef Fuest warnt vor neuer Bankenkrise -- Nike im Fokus

Deutsche Post will britischen Briefzusteller UK Mail übernehmen. Hella kommt glänzend ins neue Geschäftsjahr. EU-Kommissarin prüft nach VW-Skandal Wege für mehr Sammelklagen. RBS legt weiteren Hypothekenstreit in USA mit Milliardensumme bei. SpaceX-Chef Musk will den Mars kolonisieren.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?