07.12.2012 12:47
Bewerten
 (6)

Schade um die schöne Headline

Neues im Börsenblog
Die Untergangspropheten David Rosenberg, Mohamed El Erian und David Levy sind laut Nachrichtendienst Bloomberg plötzlich optimistisch? Das ist so überraschend wie verdächtig.
€uro am Sonntag

Die Überschrift stimmt erwartungsvoll: "Drei Pessimisten sehen Anzeichen für Besserung in den USA", heißt es sinngemäß bei den Kollegen von Bloomberg. David Rosenberg (Gluskin Sheff) sei einer davon, Mohamed El Erian (Pimco) und David Levy. Das überrascht, gelten die drei doch als extrem vorsichtig.

Aber nein: "Silberstreifen" seien am Horizont zu sehen: Der Immobilienmarkt wird angeführt, bessere Wettbewerbsfähigkeit der US-Industrie und "technologische Durchbrüche".

Das wars dann aber auch schon mit den Good News. Bloomberg rudert zurück, straft sich selbst Lügen, behauptet das Gegenteil: Insgesamt seien die Herren dann doch nach wie vor "vorsichtig" und "defensiv". Schade um die schöne Headline.

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?