29.01.2013 08:04
Bewerten
 (0)

Acea: Europäischer Nutzfahrzeugmarkt stürzt zum Jahresende ab

Neuzulassungen brechen ein
Der Einbruch im europäischen Nutzfahrzeugmarkt hat sich zum Jahresende weiter beschleunigt.
Im Dezember brachen die Neuzulassungen in der Europäischen Union um fast ein Viertel auf 125.825 Wagen ein und fielen damit auf den Stand von Oktober 2009 zurück. Besonders die beiden stärksten Einzelmärkte, Frankreich und Deutschland, schwächelten deutlich. Der Dezember hatte allerdings auch weniger Verkaufstage als im Vorjahr. Auf Jahressicht liegt das Minus in der EU mit 1,695 Millionen LKWs und Bussen bei rund 12 Prozent, wie der europäische Branchenverband Acea am Dienstag mitteilte.

     In Deutschland war der Rückgang im Dezember mit 24,7 Prozent deutlicher stärker als im November (-13,6). Im Gesamtjahr lag der Rückgang bei sieben Prozent. In Frankreich sanken die Neuzulassungen mit 21,3 Prozent wie bereits im November um über ein Fünftel. Auf das Jahr gerechnet stand ein Minus von 10,3 Prozent. Die Märkte in Italien und Spanien gaben im Dezember um ein Fünftel beziehungsweise um ein Drittel nach. Im Gesamtjahr schrumpften hier die Neuzulassungen um knapp ein Drittel (Italien) und ein Viertel (Spanien).

    BRÜSSEL (dpa-AFX)

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant2
  • Alle8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2015Daimler buyDeutsche Bank AG
28.07.2015Daimler buyBaader Wertpapierhandelsbank
28.07.2015Daimler Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2015Daimler buyCommerzbank AG
27.07.2015Daimler buyDeutsche Bank AG
29.07.2015Daimler buyDeutsche Bank AG
28.07.2015Daimler buyBaader Wertpapierhandelsbank
28.07.2015Daimler Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2015Daimler buyCommerzbank AG
27.07.2015Daimler buyDeutsche Bank AG
24.07.2015Daimler NeutralBNP PARIBAS
24.07.2015Daimler HoldKepler Cheuvreux
23.07.2015Daimler market-performBernstein Research
23.07.2015Daimler HoldKepler Cheuvreux
20.07.2015Daimler NeutralBNP PARIBAS
12.06.2015Daimler SellUBS AG
26.05.2015Daimler SellUBS AG
16.03.2015Daimler SellUBS AG
04.08.2014Daimler UnderweightBarclays Capital
23.07.2014Daimler Reduceequinet AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Daimler AG Analysen

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Continental hebt Ergebnisprognose an -- BMW verdient weniger -- Standard & Poor's stuft Ausblick für EU herab -- Athen berät mit Gläubigern -- Axel Springer, AIG im Fokus

Toyota fährt Rekord bei Quartalsgewinn ein. Mode von Hugo Boss findet reißenden Absatz. Evonik hebt nach Gewinnsprung Prognose erneut an. Axa legt dank schwachem Euro deutlich zu. Brent-Öl fällt unter 50 US-Dollar. Britische Regierung verkauft erste RBS-Anteile. Daimler-Autoabsatz in USA schrumpft. BMW-Limousinen in USA weniger gefragt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?