28.12.2012 11:09
Bewerten
 (1)

Niederländische Trianel-Tochter nach Kettenreaktion insolvent

    AACHEN/MAASTRICHT (dpa-AFX) - Die niederländische Energie-Tochter des deutschen Stadtwerkeverbundes Trianel hat Insolvenz angemeldet. Ein Großabnehmer sei insolvent geworden und habe in einer Kettenreaktion die Trianel Energy B.V. in Maastricht mitgerissen, sagte eine Trinal-Sprecherin am Freitag in Aachen und bestätigte damit Informationen der "Rheinischen Post". Die Tochtergesellschaft bedient in den Niederlanden Großkunden und Zwischenabnehmer mit Strom und Gas. Der zuvor in die Insolvenz geratene Kunde Orro Energy habe insbesondere Haushaltskunden mit Migrationshintergrund beliefert, sagte die Trianel-Sprecherin. Die niederländische Netzagentur NMA erklärte auf ihrer Internetseite, für die Endabnehmer sei die weitere Versorgung gesichert.

 

    Das Aus für die niederländische Tochter mit einem Umsatz von rund 70 Millionen Euro habe keine besonderen Auswirkungen auf die Muttergesellschaft, hieß es. Allerdings sei mit Forderungsausfällen in Millionenhöhe zu rechnen. Bereits in der Nacht zum 22. Dezember habe Trianel die Strom-Lieferung an die niederländische Tochter in Höhe von 150 Megawatt eingestellt. Die Trianel GmbH liefert aber weiterhin direkt Energie an Abnehmer in die Niederlande, etwa in gleicher Größenordnung wie bislang an die Tochter. Die Muttergesellschaft erwartet 2012 ein positives Ergebnis.

 

    In den Weihnachtstagen hat in Lünen bei Dortmund gerade erst ein neues Trianel-Kraftwerk seinen Testbetrieb aufgenommen. Seitdem liefert das 750-Megawatt-Kohlekraftwerk bereits Strom./wd/DP/zb

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
Jetzt durchklicken
In diesen Städten möchten die Deutschen leben
Jetzt durchklicken
Welche Ideen hält Google für die Zukunft bereit?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern wird der American Dream gelebt
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?