14.01.2013 05:24
Bewerten
 (0)

E.ON-Beschäftigte gehen in den Warnstreik

Niedersachsen
In Niedersachsen wollen heute Beschäftigte des Energieriesen Eon mit Warnstreiks Druck auf die schwierigen Tarifverhandlungen bei dem Konzern machen.
Proteste soll es am Kernkraftwerk Grohnde, in Wilhelmshaven und in Wunstorf geben. Aufgerufen dazu haben die Gewerkschaften Verdi und IG BCE. Sie fordern eine Anhebung der Tariflöhne um 6,5 Prozent. Das aktuelle Angebot der Arbeitgeber von 1,1 Prozent reiche noch nicht einmal aus, um die Inflationsrate auszugleichen, hieß es. E.ON sprach dagegen von einer schwierigen wirtschaftlichen Situation. Die Tarifrunde wird am Dienstag in Hannover fortgesetzt.

HANNOVER/DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Bildquellen: E.ON AG
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.11.2014EON SE NeutralUBS AG
21.11.2014EON SE OutperformBernstein Research
20.11.2014EON SE NeutralCredit Suisse Group
19.11.2014EON SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
18.11.2014EON SE ReduceKepler Cheuvreux
21.11.2014EON SE OutperformBernstein Research
19.11.2014EON SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.11.2014EON SE overweightJP Morgan Chase & Co.
13.11.2014EON SE OutperformBNP PARIBAS
13.11.2014EON SE buyWarburg Research
21.11.2014EON SE NeutralUBS AG
20.11.2014EON SE NeutralCredit Suisse Group
14.11.2014EON SE HoldCommerzbank AG
12.11.2014EON SE HoldS&P Capital IQ
12.11.2014EON SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.11.2014EON SE ReduceKepler Cheuvreux
13.11.2014EON SE SellUBS AG
12.11.2014EON SE ReduceKepler Cheuvreux
31.10.2014EON SE ReduceKepler Cheuvreux
29.09.2014EON SE SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX zieht an -- Zalando erwartet ersten operativen Gewinn -- HP mit weniger Umsatz und Gewinn -- Apple auf Rekordwert -- Twitter will angeblich von Justin Bieber unterstütztes Start-up kaufen

Samsung verkauft Teile des Chemie- und Verteidigungsgeschäfts. Telekom bestätigt Gespräche mit BT über britisches Mobilfunk-JV. Chefwechsel bei Thomas Cook. Uber attraktiv für Investoren. Arbeitnehmer haben 2015 weniger freie Tage. Große Koalition legt Streit um Frauenquote bei. Oettinger: Fordere keine Zerschlagung von Google.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?