28.03.2012 22:07
Bewerten
 (0)

Nike sues Reebok over NY Jets' Tim Tebow's apparel

NEW YORK (MarketWatch) -- Nike Inc. has filed a suit against Reebok, a unit of Adidas AG , claiming that Reebok is using New York Jets' Tim Tebow's name on Jets related apparel without his permission or a valid license. Nike said Reebok last week unveiled new products bearing Tebow's name and his presumed Jets number without a license and authorization from the quarterback after the football player was traded from Denver Broncos. Nike said the New York area, the largest professional sport and media market in the U.S., is also the largest such market for the National Football League. It said Tebow's Broncos jersey was the second highest selling NFL jersey among all NFL players by completion of the 2011 NFL season. Nike said that it has a license from both Tebow individually and a group license from NFL players. It said Reebok had a valid group license with NFL players that already expired prior to March 1, when Nike took over that license. It also said Reebok's NFL license to use the league's logos on apparel expires March 31. Market Pulse Stories are Rapid-fire, short news bursts on stocks and markets as they move. Visit MarketWatch.com for more information on this news.

Weiter zum vollständigen Artikel bei "Market Watch"
Quelle: EN, Market Watch

Nachrichten zu Nike Inc.

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Business Insider
Puma, adidas oder Nike? Diese Sport-Aktien versprechen eine hohe Rendite
Es ist oft ein Streitthema: adidas oder Nike? Welche Schuhe sind besser, wer hat das bessere Design und welche Marke ist einfach attraktiver. Doch wie die Sportler, die Nike- oder adidas-Produkte tragen, stehen auch die Konzerne an sich im direkten Wettbewerb: Auch an der Börse.
19:00 Uhr
24.03.17
Finish Line: 'Still Undercutting Nike And adidas On Price' (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
23.03.17
Nike Suffering Its Own Brand of March Madness (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nike Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.03.2017Nike buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
22.03.2017Nike buyUBS AG
22.03.2017Nike overweightJP Morgan Chase & Co.
22.03.2017Nike buyGoldman Sachs Group Inc.
22.03.2017Nike buyJefferies & Company Inc.
22.03.2017Nike buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
22.03.2017Nike buyUBS AG
22.03.2017Nike overweightJP Morgan Chase & Co.
22.03.2017Nike buyGoldman Sachs Group Inc.
22.03.2017Nike buyJefferies & Company Inc.
13.03.2017Nike Equal-WeightMorgan Stanley
09.12.2016Nike HoldMorningstar
02.11.2016Nike NeutralWedbush Morgan Securities Inc.
13.10.2016Nike HoldCanaccord Adams
28.09.2016Nike Mkt PerformFBR & Co.
31.10.2016Nike UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
23.09.2015Nike SellMorningstar
06.08.2015Nike HoldMorningstar
12.03.2012Nike sellMcAdams Wright Ragen Inc.
14.09.2009Nike market underperform Avondale Partners LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nike Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt trotz Brexit-Antrag im Plus -- Dow Jones im Minus -- Deutsche Bank zu US-Millionenstrafe verurteilt -- Daimler erwartet Rekordquartal -- Grammer, AURELIUS, Tesla im Fokus

Samsung präsentiert sein neues Top-Modell Galaxy S8. Wells Fargo zahlt 110 Millionen Dollar in Scheinkonten-Affäre. Bankentitel nach Bericht über Kurs der EZB im Fokus. Unzufriedene Anleger schicken Scout24-Aktie auf Tief seit November. UBS-Analyst: Nur unter diesen Bedingungen kann die Apple-Aktie auf 200 Dollar steigen. SolarWorld verspricht bis 2019 wieder schwarze Zahlen.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Siemens AG723610
EVOTEC AG566480
BMW AG519000
Nordex AGA0D655
Infineon Technologies AG623100