03.12.2012 10:18
Bewerten
 (0)

Nokia Siemens Networks (NSN) verkauft Glasfasersparte an Finanzinvestor Marlin

    ESPOO (dpa-AFX) - Der Telekomausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) verkauft seine Glasfasersparte an den Finanzinvestor Marlin Equity Partners. Nach dem für das erste Quartal 2013 geplanten Abschluss werden bis zu 1.900 überwiegend in Deutschland, Portugal und China beschäftigte Mitarbeiter an Marlin übergehen, teilte das finnische Unternehmen am Montag mit. Marlin will einen Branchenführer im fragmentierten Markt für optische Netzwerke aufbauen. Das Unternehmen soll seinen seine Zentrale in München haben.

 

    Der Verkauf des Glasfaser-Festnetzgeschäfts ist Teil der Strategie des angeschlagenen finnischen Netzausrüsters, sich auf das mobile Breitbandgeschäft zu konzentrieren. Die Glasfasersparte hat ihre Stärke in der optischen 100-Gigabit-Übertragungstechnik. "Durch den strategischen Fokus auf unsere Kernmärkte konnten wir unsere weltweit führende Position in Bereichen wie LTE verstärken", sagte Unternehmenschef Rajeev Suri./fn/fbr

 

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant2
  • Alle4
  • vom Unternehmen1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.02.2016Siemens OutperformBNP PARIBAS
04.02.2016Siemens HoldCommerzbank AG
04.02.2016Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
02.02.2016Siemens buyHSBC
01.02.2016Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.02.2016Siemens OutperformBNP PARIBAS
04.02.2016Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
02.02.2016Siemens buyHSBC
01.02.2016Siemens buyNomura
29.01.2016Siemens kaufenDZ-Bank AG
04.02.2016Siemens HoldCommerzbank AG
01.02.2016Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.02.2016Siemens HoldBaader Wertpapierhandelsbank
01.02.2016Siemens HoldCommerzbank AG
01.02.2016Siemens Equal-WeightMorgan Stanley
20.01.2016Siemens UnderweightBarclays Capital
09.12.2015Siemens UnderweightBarclays Capital
13.11.2015Siemens UnderweightMorgan Stanley
13.11.2015Siemens UnderweightBarclays Capital
11.11.2015Siemens UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX steigt vor Yellen-Rede über 9.000 Punkte-Marke -- Nikkei in Rot -- Deutsche Bank erwägt offenbar milliardenschweren Anleihenrückkauf -- Heidelberger Druck schreibt Nettogewinn -- Disney im Fokus

Vonovia scheitert bei Deutsche Wohnen an Mindestannahmequote. BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage. Bierdurst der Amerikaner beschert Heineken Gewinnplus. Aurubis startet mit Verlust ins laufende Geschäftsjahr. Twitter vor Umsatzplus.
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?