29.11.2012 12:32
Bewerten
 (0)

Nokia Siemens Networks macht Werk in Bruchsal dicht

   Der Netzwerkausrüster Nokia Siemens Networks macht seinen Standort im baden-württembergischen Bruchsal dicht. So bald wie möglich, spätestens aber Ende nächsten Jahres, sollen in dem Bruchsaler Werk die Lichter ausgehen. Dieser Schritt wird rund 650 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz kosten.

   Der kriselnde Telekom-Ausrüster ist ein Gemeinschaftsunternehmen des finnischen Handyherstellers Nokia und des deutschen Siemens-Konzerns und unterzieht sich gegenwärtig einem radikalen Sparprogramm. Dabei sollen 2.900 der insgesamt 9.100 Stellen in Deutschland wegfallen. Weltweit sollen mit 17.000 Stellen mehr als ein Fünftel aller Arbeitsplätze abgebaut werden. Die Kosten sollen so um 1 Milliarde Euro sinken.

   NSN bereitet Siemens und Nokia seit geraumer Zeit Sorgen. Der hohe Wettbewerbsdruck macht dem im Jahr 2007 gegründeten Joint Venture, das Hard- und Softwarekomponenten für Sprach-, Daten- und Mobilfunknetze sowie entsprechende Installations-, Wartungs- und Beratungsleistungen verkauft, zu schaffen.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/DJN/brb/mgo

   (END) Dow Jones Newswires

   November 29, 2012 06:14 ET (11:14 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 14 AM EST 11-29-12

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.02.2016Siemens OutperformBNP PARIBAS
04.02.2016Siemens HoldCommerzbank AG
04.02.2016Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
02.02.2016Siemens buyHSBC
01.02.2016Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.02.2016Siemens OutperformBNP PARIBAS
04.02.2016Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
02.02.2016Siemens buyHSBC
01.02.2016Siemens buyNomura
29.01.2016Siemens kaufenDZ-Bank AG
04.02.2016Siemens HoldCommerzbank AG
01.02.2016Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.02.2016Siemens HoldBaader Wertpapierhandelsbank
01.02.2016Siemens HoldCommerzbank AG
01.02.2016Siemens Equal-WeightMorgan Stanley
20.01.2016Siemens UnderweightBarclays Capital
09.12.2015Siemens UnderweightBarclays Capital
13.11.2015Siemens UnderweightMorgan Stanley
13.11.2015Siemens UnderweightBarclays Capital
11.11.2015Siemens UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Springer-Konzern verwirft Umwandlung der Rechtsform. Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?