06.07.2012 14:04
Bewerten
 (1)

Zypern bittet Russland um 5-Milliarden-Kredit

Nun offiziell
Das finanziell schwer angeschlagene Euroland Zypern hat Russland offiziell um einen Kredit über fünf Milliarden Euro gebeten.
"Wir haben eine Anfrage aus Zypern erhalten, die wir nun prüfen", sagte Finanzminister Anton Siluanow am Freitag nach Angaben der Agentur Interfax in Moskau. Der Inselstaat habe auch die Europäische Union um Hilfe gebeten, sagte Siluanow. Zyperns Präsident Dimitris Christofias hatte die Gesuche am Vortag angekündigt. Experten rechnen mit einem positiven Bescheid aus Moskau. Bereits Ende 2011 hatte Russland Zypern einen Kredit über 2,5 Milliarden Euro zu einem recht günstigen Zinssatz von 4,5 Prozent gewährt.

     Zusätzlich will Zypern, das seit diesem Monat auch die EU-Ratspräsidentschaft innehat, als fünftes Euroland unter den Rettungsschirm EFSF schlüpfen. Derzeit prüft die "Troika" der internationalen Helfer auf dem Inselstaat die Bücher von Staat und Banken. Wegen der engen Verflechtung mit dem griechischen Finanzsektor war Zypern in eine Schieflage geraten./bvi/DP/jsl

MOSKAU (dpa-AFX)

Bildquellen: iStock/creisinger, iStock/goralikus

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Springer-Konzern verwirft Umwandlung der Rechtsform. Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?