07.12.2012 13:09
Bewerten
 (0)

OMV: Verhandeln mit RWE über Nabucco-Anteil

    WIEN (dpa-AFX) - Der Energieversorger RWE spricht mit dem österreichischen Mineralölkonzern OMV  (OMV) über seinen Ausstieg beim Gaspipeline-Konsortium Nabucco. Sein Unternehmen verhandle mit den Deutschen über die Übernahme ihrer 17-Prozent-Beteiligung an dem Rumpf-Projekt "Nabucco West", sagte OMV-Chef Gerhard Roiss am Freitag im Wiener Klub der Wirtschaftspublizisten.

 

    Man werde die RWE-Anteile allerdings nicht auf Dauer übernehmen, sagte Roiss, die Zusammensetzung des Nabucco-Konsortiums werde sich noch stark ändern.

 

    Das ursprüngliche Pipeline-Projekt, das Gas aus dem kaspischen Raum nach Europa bringen sollte, bezeichnet Roiss heute als "politische Pipeline", während das nun als "Nabucco West" bezeichnete kleinere Projekt eine "kommerzielle Pipeline" sei.

 

    "Unser Interesse gilt rein kommerziell Nabucco West", sagte Roiss. "Das ist unabhängig davon, ob jetzt einer rausgeht oder reingeht. Die Teilhaber an Nabucco West, wann immer die gebaut wird, werden die Länder und Unternehmen sein, die eigenes Gas haben und durch diese Leitung transportieren wollen."

 

    Welche Pipeline die Mitglieder des Shah-Deniz-Konsortiums für den Transport ihres Gases zu ihren Kunden wählen werden, "ist deren Entscheidung", sagte Roiss. Wenn Nabucco von anderen gebraucht werde, sei die OMV bereit, sich daran zu beteiligen. "Für mich als OMV ist der Zeitpunkt relevant, wann wir unser Gas haben, das wird 14/15 sein." Die OMV brauche Nabucco West, aber nur mit eigenem Gas aus dem Schwarzen Meer./ivn/itz/APA/stb/jha/

 

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.05.2016RWE OutperformMacquarie Research
17.05.2016RWE HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
13.05.2016RWE NeutralBNP PARIBAS
13.05.2016RWE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.05.2016RWE HoldCommerzbank AG
24.05.2016RWE OutperformMacquarie Research
13.05.2016RWE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.05.2016RWE buySociété Générale Group S.A. (SG)
06.05.2016RWE buySociété Générale Group S.A. (SG)
29.04.2016RWE buySociété Générale Group S.A. (SG)
17.05.2016RWE HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
13.05.2016RWE NeutralBNP PARIBAS
13.05.2016RWE HoldCommerzbank AG
12.05.2016RWE market-performBernstein Research
12.05.2016RWE HaltenIndependent Research GmbH
12.05.2016RWE VerkaufenDZ-Bank AG
12.05.2016RWE ReduceKepler Cheuvreux
28.04.2016RWE VerkaufenIndependent Research GmbH
28.04.2016RWE ReduceKepler Cheuvreux
18.04.2016RWE UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX startet freundlich -- Asiens Börsen mit Gewinnen -- Bayer hofft auf "konstruktive Gespräche" mit Monsanto -- Griechenland bekommt neue Hilfsgelder von über zehn Milliarden Euro

Online-Kreditvermittler MyBucks sagt Börsengang ab. Toyota mit Uber, VW mit Gett - Autobauer investieren in Fahrdienste. US-Richter sieht Fortschritte auf Weg zu Einigung in VW-Abgasaffäre. Ölpreise steigen über 49 Dollar.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?