10.07.2013 22:44
Bewerten
 (0)

OTS: Mittelbayerische Zeitung / Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zur ...

    Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zur Geburtenrate in EU-Krisenländern: Wertvoll logisch von Sebastian Heinrich    Regensburg (ots) - Nein, überraschend ist diese Studie nicht. Dass die Geburtenrate in Europas Krisenländern deutlich sinkt, ist nur allzu logisch. Es ist eine Konsequenz der Perspektivlosigkeit, die einen Großteil der 20- bis 35-Jährigen dort tief deprimiert. Vor allem in Südeuropa finden selbst Hochqualifizierte und Hochmotivierte keine oder nur prekäre, mies bezahlte Jobs. Staatliche Hilfen wie Kindergeld oder Elterngeld gibt es nicht oder nur in lächerlicher Höhe. Und doch sind Studien wie diese wertvoll. Sie zeigen auf, wie einschneidend für manche unserer europäischen Nachbarn diese Krise ist - während sie Stammtische, Politiker, Medien hier im reichen Deutschland meist nur dann bewegt, wenn es um Hilfsgelder in Richtung Süden geht. Für Millionen Menschen dort ist diese Krise ein ständiger Begleiter: Sie verursacht Existenzangst, Ausweglosigkeit, viel zu oft sogar Hunger und bittere Armut. Daran sollte man hierzulande viel öfter denken.

Originaltext:         Mittelbayerische Zeitung Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/62544 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_62544.rss2

Pressekontakt: Mittelbayerische Zeitung Redaktion Telefon: +49 941 / 207 6023 nachrichten@mittelbayerische.de

Heute im Fokus

Hang Seng in Rot -- BASF und Gazprom einigen sich doch auf Milliarden-Deal -- Vonovia ersetzt LANXESS im DAX -- Software AG kauft eigene Aktien

adidas schließt Lizenzvereinbarung für Brillenmode ab. Milliardenauftrag für Boeing aus Großbritannien. UniCredit prüft Abbau von rund 10.000 Stellen. Deutsche Börse beginnt mit Aktienplatzierung. RIB Software will sich mit Kapitalerhöhung frisches Geld beschaffen. Commerzbank: Risikovorstand Schmittmann scheidet zum Jahresende aus.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?