13.02.2013 07:16
Bewerten
 (0)

Ölpreise kaum verändert

Wenig los am Ölmarkt
Die Ölpreise haben sich am Mittwoch im asiatischen Handel kaum verändert.
Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur März-Lieferung kostete 118,56 US-Dollar. Das waren 10 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg hingegen um 9 Cent auf 97,60 Dollar.
Anzeige
Gold kaufen
Sie möchten in physisches Gold investieren? Nutzen Sie die günstigen Konditionen im finanzen.net Goldshop.
zum Shop

   Die Ölpreise hatten am Dienstag noch zugelegt. Erstmals seit sechs Wochen waren die Rohöllagerbestände in der vergangenen Woche laut Daten des privaten American Petroleum Institute gefallen. Am Nachmittag werden die Zahlen des US-Energieministeriums veröffentlicht. Erneut könnten laut Händlern Wechselkursbewegungen den Ölpreis beeinflussen. So hatte der am Dienstag gefallene Dollarkurs die Ölpreise gestützt.

SINGAPUR (dpa-AFX)

Bildquellen: istock/Valerie Loiseleux, meepoohfoto / Shutterstock.com

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.324,6319,38
1,48
Kupferpreis4.689,85-57,05
-1,20
Ölpreis (WTI)47,880,01
0,02
Silber17,770,26
1,47
Super Benzin1,320,00
0,30
Weizen160,251,25
0,79

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren48,12
+0,3
5g Goldbarren209,75
+0,3
10g Goldbarren407,13
+0,3
1 Uz Goldbarren1.230,51
+0,3
Krügerrand1.242,70
+0,3
Maple Leaf1.242,70
+0,3
American Eagle1.252,88
+0,3
Zum Edelmetallshop

Diamanten zur Wertanlage

  • 2 Karäter
  • 1 Karäter
  • 3/4 Karäter
  • 1/2 Karäter
  • 1/3 Karäter
1,01-1,03 ctD22.846,03
0,63
1,01-1,03 ctE15.606,12
0,63
1,01-1,03 ctF12.898,50
0,63
1,01-1,03 ctG10.936,31
0,63
1,01-1,03 ctH9.458,11
0,63

Heute im Fokus

DAX volatil -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Machtkampf um Brexit-Zeitplan - London hält Brüssel hin -- Fresenius bekommt neuen Chef -- Alibaba-Tochter soll Interesse an Wirecard-Beteiligung haben

Easyjet kappt nach Brexit-Entscheid Gewinnprognose. Chinesen geben KUKA offenbar Garantien bis Ende 2023. KUKA-Vereinbarung wohl fast perfekt. EU-Gründerstaaten drücken bei Verhandlungen aufs Tempo. Wirtschaftsforscher: Alle verlieren, besonders die Briten. Vermutungen und Befürchtungen: Unsicherheit nach Brexit-Votum lähmt.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Umfrage

Am Donnerstag, den 23. Juni blicken die Anleger mit Spannung auf das EU-Referendum der Briten. Welchen Ausgang erwarten Sie?