17.11.2012 00:04
Bewerten
 (0)

Oettinger hält Schuldenschnitt für Griechenland für unausweichlich

    BERLIN/BRÜSSEL (dpa-AFX) - Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) hält nach Informationen der "Bild"-Zeitung (Samstag) einen Schuldenschnitt der öffentlichen Gläubiger für Griechenland für unvermeidbar. Das habe der CDU-Politiker hinter verschlossenen Türen bei einem Vortrag vor SPD-Vertretern am Donnerstag in Brüssel deutlich gemacht. Auch persönlich habe Oettinger dem Blatt bestätigt: "Am Ende des Tages werden wir um einen Schuldenschnitt der öffentlichen Gläubiger für Griechenland nicht herumkommen."

 

    Die Bundesregierung lehnt einen Schuldenerlass für Griechenland bisher ab. Auch Oettinger selbst zeigte sich bisher skeptisch. Zuletzt sagte er der ""Wirtschaftswoche": "Im Augenblick ... würde ein weiterer Schuldenschnitt in Griechenland automatisch Vertrauen zerstören. Das würde die Finanzierung der anderen Länder erschweren." Erst seien weitere Konsolidierungsfortschritte in Griechenland erforderlich, so Oettinger./rh/DP/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen