25.01.2013 13:14
Bewerten
 (0)

Opel-Gesamtbetriebsrat warnt vor Belastung der Gespräche

    BOCHUM/RÜSSELSHEIM (dpa-AFX) - Nach Empörung über ein Ultimatum des Opel-Managements hat der Gesamtbetriebsrat des kriselnden Autobauers vor einer Gefährdung der laufenden Verhandlungen gewarnt. Die öffentliche Diskussion belaste mit "Falschinformation, Skandalisierungen und gegenseitigen Drohgebärden" zunehmend die Erreichung einer Lösung zur Zukunftssicherung, heißt es in einem am Freitag verbreiteten Flugblatt des Rüsselsheimer Betriebsrats.

 

    Die Forderung des Managements nach Sanierungsbeiträgen sei von Anfang an immer Teil des Verhandlungspakets gewesen, hieß es. Ein Scheitern der Gespräche könne nicht im Interesse der Belegschaft sein. Opel-Aufsichtsratschef Steve Girsky hatte in dieser Woche eine schnelle Einigung auf "beträchtliche Einsparungen" an allen deutschen Standorten" gefordert und andernfalls mit einem vorzeitigen Aus für das Opel-Werk in Bochum schon 2015 gedroht.

 

    Der Bochumer Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel forderte eine Klarstellung. "Ich bin entsetzt über das Schreiben. Das ist nicht die Position der Bochumer Belegschaft", sagte Einenkel am Freitag in Bochum. Angesichts des aktuellen Vorgehens des Opel-Managements könne von "gegenseitigen Drohgebärden" keine Rede sein, so Einenkel. Stattdessen erwarte man eine klare Unterstützung des Bochumer Werks.

 

    Nach Informationen des Bochumer Betriebsratschefs sollen die Gespräche nun am Mittwoch in Rüsselsheim fortgesetzt werden. Am Dienstag sei zunächst eine interne Sitzung der Tarifkommission geplant, sagte Einenkel./uta/DP/rum

 

Nachrichten zu General Motors

  • Relevant1
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu General Motors

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.10.2016General Motors NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.09.2016General Motors overweightMorgan Stanley
07.07.2016General Motors NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.04.2016General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
29.02.2016General Motors HoldArgus Research Company
19.09.2016General Motors overweightMorgan Stanley
22.10.2015General Motors BuyUBS AG
02.10.2015General Motors BuyUBS AG
24.07.2015General Motors BuyUBS AG
17.03.2015General Motors BuyArgus Research Company
06.10.2016General Motors NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.07.2016General Motors NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.04.2016General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
29.02.2016General Motors HoldArgus Research Company
25.01.2016General Motors Equal WeightBarclays Capital
09.04.2014General Motors UnderweightMorgan Stanley
12.12.2011General Motors verkaufenDer Aktionär
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für General Motors nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX über 11.000-Punkte-Marke -- Dow stabil -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. Franken legt zu. Draghi: EZB kauft künftig Wertpapiere mit Restlaufzeit von einem Jahr. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?