25.01.2013 13:14
Bewerten
 (0)

Opel-Gesamtbetriebsrat warnt vor Belastung der Gespräche

    BOCHUM/RÜSSELSHEIM (dpa-AFX) - Nach Empörung über ein Ultimatum des Opel-Managements hat der Gesamtbetriebsrat des kriselnden Autobauers vor einer Gefährdung der laufenden Verhandlungen gewarnt. Die öffentliche Diskussion belaste mit "Falschinformation, Skandalisierungen und gegenseitigen Drohgebärden" zunehmend die Erreichung einer Lösung zur Zukunftssicherung, heißt es in einem am Freitag verbreiteten Flugblatt des Rüsselsheimer Betriebsrats.

 

    Die Forderung des Managements nach Sanierungsbeiträgen sei von Anfang an immer Teil des Verhandlungspakets gewesen, hieß es. Ein Scheitern der Gespräche könne nicht im Interesse der Belegschaft sein. Opel-Aufsichtsratschef Steve Girsky hatte in dieser Woche eine schnelle Einigung auf "beträchtliche Einsparungen" an allen deutschen Standorten" gefordert und andernfalls mit einem vorzeitigen Aus für das Opel-Werk in Bochum schon 2015 gedroht.

 

    Der Bochumer Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel forderte eine Klarstellung. "Ich bin entsetzt über das Schreiben. Das ist nicht die Position der Bochumer Belegschaft", sagte Einenkel am Freitag in Bochum. Angesichts des aktuellen Vorgehens des Opel-Managements könne von "gegenseitigen Drohgebärden" keine Rede sein, so Einenkel. Stattdessen erwarte man eine klare Unterstützung des Bochumer Werks.

 

    Nach Informationen des Bochumer Betriebsratschefs sollen die Gespräche nun am Mittwoch in Rüsselsheim fortgesetzt werden. Am Dienstag sei zunächst eine interne Sitzung der Tarifkommission geplant, sagte Einenkel./uta/DP/rum

 

Nachrichten zu General Motors

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu General Motors

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.04.2016General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
29.02.2016General Motors HoldArgus Research Company
25.01.2016General Motors Equal WeightBarclays Capital
22.10.2015General Motors BuyUBS AG
22.10.2015General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
22.10.2015General Motors BuyUBS AG
02.10.2015General Motors BuyUBS AG
24.07.2015General Motors BuyUBS AG
17.03.2015General Motors BuyArgus Research Company
03.02.2014General Motors kaufenMorgan Stanley
22.04.2016General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
29.02.2016General Motors HoldArgus Research Company
25.01.2016General Motors Equal WeightBarclays Capital
22.10.2015General Motors Sector PerformRBC Capital Markets
18.09.2015General Motors HoldDeutsche Bank AG
09.04.2014General Motors UnderweightMorgan Stanley
12.12.2011General Motors verkaufenDer Aktionär
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für General Motors nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen markant höher -- S&P stuft Kreditwürdigkeit der EU herab -- Monsanto verlangt wohl deutlich mehr von Bayer -- LEONI, Deutsche Bank im Fokus

Osram-Finanzvorstand macht Rückzug wahr. Telekom baut Vorstand um. Mondelez interessiert sich für Hershey. Störungen im Vodafone-Kabelnetz. Britischer Notenbankchef signalisiert geldpolitische Lockerung. Auch in Spanien Razzia bei Google. Der Brexit wird die Briten wohl Milliarden kosten. JPMorgan: Schottland ist bis 2019 unabhängig und hat eine eigene Währung.
Welcher Spieler ist am meisten wert?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
So hoch sind die Bundesländer verschuldet

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?