26.10.2016 12:12
Bewerten
(0)

Open Innovations - 2016: Neuer Austragungsort, neues Format

Moskau (ots/PRNewswire) -

Vom 26.-28. Oktober 2016 wird das 5. alljährliche Open Innovations Forum stattfinden, die bedeutendste Veranstaltung rund um das Vorantreiben von Innovation in Russland. Dieses Jahr wird das Forum erstmals im Skolkovo-Technopark stattfinden, dem größten Technopark Europas.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161025/432201LOGO )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161025/432202 )

Drei Tage lang wird der Skolkovo-Technopark einen Ort bieten, wo Erfahrung und Wissen auf dem Gebiet technischen Unternehmertums und innovativer Entwicklung ausgetauscht werden können. Das Forum wird über 12.000 Gäste aus über 100 Ländern begrüßen.

Open Innovations 2016 besteht aus über 90 verschiedenen Events - Podiumsdiskussionen, Präsentationen, Vorträgen, Workshops, Ausstellungsständen, Hackathons - die in modernem interaktivem Format präsentiert werden. Renat Batyrov, Leiter des Skolkovo-Technoparks: "Dieses Jahr liegt der Schwerpunkt des Forums auf Unternehmern im Technologiebereich und Personen, die unternehmerisch tätig werden möchten. Wir werden über Wachstumstechnologien sprechen: Angefangen von Diskussionen über den echten High-Tech-Sektor und die neuesten technologischen Trends, die neue Märkte schaffen, bis hin zu Technologien für Zusammenarbeit, die zum Geschäftsausbau beitragen."

Das Forum wird Gäste aus allen führenden Nationen willkommen heißen. Israel wurde zum Partnerstaat des Forums und wird durch eine Delegation vertreten, die von Ofir Akunis, Minister für Wissenschaft, Technologie und Weltraum, angeführt wird, der am ersten Tag des Forums über seine Erfahrungen bei der Formung der innovativen Wirtschaft Israels berichten wird. Andere führende Redner auf dem Forum sind weltbekannte Israelis wie Yossi Vardi, "Pate" der israelischen High-Tech, Yossi Matias, Geschäftsführer des F&E-Zentrums von Google in Israel und Autor von Trends, Insights for Search, Google Suggest; und Zeev Zalevsky, der Erfinder von Kinect und einer Universallinse, die sich an die Bedürfnisse des menschlichen Auges anpassen kann.

Andere Stars des Forums sind Führungskräfte aus der globalen Technologiebranche, angesehene Wissenschaftler, Entwickler, Unternehmer, Marketingmanager, so etwa Paul Misener (USA), Vice President von Amazon.com Inc., Laird Cagan (USA), Geschäftsführer von Cagan McAfee Capital Partners, Marvin Liao (USA), Yahoo!-Veteran, Partner der Geschäftsführung von über 500 Startups, Jessica J. Federer (Deutschland), Leiterin für digitale Entwicklung bei der Bayer AG, Alasdair Lennox (UK), Kreativleiter bei FITCH, Bas Lansdorp (Niederlande), Leiter des Mars-One-Projekts, Dr. Plamen Nedeltchev (USA), leitender Architekt und angesehener Ingenieur bei Cisco IT, Dom Sagolls (USA), Entwickler von Twitter, und Robert Epstein (USA), leitender Psychologe beim American Institute for Behavioral Research and Technology.

OTS: Open Innovations Forum 2016 newsroom: http://www.presseportal.de/nr/122244 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_122244.rss2

Pressekontakt: +7 (925) 036-86-21

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX legt zu -- US-Börsen im Plus -- ZEW-Konjunkturerwartungen fallen -- Bitcoin-Zertifikat lässt spekulative Anleger voll auf ihre Kosten kommen -- BMW, UniCredit, BHP im Fokus

Tesco-Aktie mit kräftigem Plus nach starkem Wachstum. Kenneth Rogoff sieht den Crash kommen - das ist seine Lösung. Brüssel vertieft Prüfung der Monsanto-Übernahme durch Bayer. Experten: Immobilienfirma Grand City steht vor Aufnahme in MDAX. Great Wall: Kein Kontakt zu Fiat wegen Übernahme. Gläubigerausschuss von Air Berlin trifft sich angeblich am Mittwoch.

Top-Rankings

KW 33: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 33: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Donald Trump steht zunehmend in der Kritik. Was glauben Sie, wie lange wird er US-Präsident sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Allianz840400
Amazon906866
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
Lufthansa AG823212
Air Berlin plcAB1000
Nordex AGA0D655