19.02.2013 14:56
Bewerten
 (0)

Opposition sieht Amazon als Fall für Gewerbeaufsicht

    WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Opposition im hessischen Landtag hat die Landesregierung zum Eingreifen wegen der Arbeitsbedingungen beim Internet-Versandhändler Amazon aufgerufen. Die Regierung sei für Arbeitsschutz und Gewerbeaufsicht zuständig, sagte der Abgeordnete Wolfgang Decker (SPD) am Dienstag in Wiesbaden. Vergangene Woche hatte ein Film des Hessischen Rundfunks Missstände bei Beschäftigung und Unterbringung von Leiharbeitern bei Amazon aufgezeigt. "Drangsalierung und Ausbeutung" dürften in Hessen nicht geduldet werden, sagte der Abgeordnete Kai Klose von den Grünen.

 

    Der Fall zeige, dass der Arbeitsmarkt gerade bei Leiharbeit und Niedriglöhnen neu geordnet werden müsse, sagt Decker. SPD, Grüne und Linkspartei wollen das Thema kommende Woche auf die Tagesordnung des Landtags setzen. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hatte von Amazon Aufklärung wegen der Vorwürfe verlangt. "Die Landesregierung ist hier nicht zuständig, aber wir werden sehr sorgfältig die weitere Entwicklung verfolgen", sagte er am vergangenen Wochenende./fko/DP/rum

 

Nachrichten zu Amazon.com

  • Relevant3
  • Alle5
  • vom Unternehmen1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon.com

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.08.2015Amazoncom OutperformBernstein Research
31.07.2015Amazoncom buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
29.07.2015Amazoncom HoldBGC Partners
24.07.2015Amazoncom BuyUBS AG
24.07.2015Amazoncom HoldCanaccord Adams
10.08.2015Amazoncom OutperformBernstein Research
31.07.2015Amazoncom buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
24.07.2015Amazoncom BuyUBS AG
24.07.2015Amazoncom BuyB. Riley & Co., LLC
24.07.2015Amazoncom BuyMonness, Crespi, Hardt & Co.
29.07.2015Amazoncom HoldBGC Partners
24.07.2015Amazoncom HoldCanaccord Adams
15.06.2015Amazoncom HoldCanaccord Adams
27.04.2015Amazoncom HoldArgus Research Company
24.04.2015Amazoncom NeutralUBS AG
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.
29.10.2008Amazon.com verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
13.10.2008Amazon.com neues KurszielAmerican Technology Research Inc.
13.08.2008Amazon.com sellAmerican Technology Research Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon.com nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Amazon.com Analysen

Heute im Fokus

DAX pendelt um die 10.000-Punkte-Marke -- Dow tief im Minus -- China will Investitionen mit neuen Vorgaben fördern -- Apple und Cisco geben Kooperation bekannt -- Android im Fokus

VW trauert wegen Suzuki verlorenen Jahren nach. Konkurrenz für Netflix? - Apple denkt über eigene TV-Inhalte nach. Chinas Notenbank geht gegen Yuan-Spekulationen vor. Rubel-Schwäche beschert Gazprom Gewinn-Anstieg von 50 Prozent. Samsung kündigt neue Smartwatch Gear S2 an. Bayer startet neuen Kunststoffkonzern Covestro.
So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kämpft derzeit um die 10.000-Punkte-Marke. Wo sehen Sie den DAX in einem Monat?