16.11.2012 11:11
Bewerten
 (0)

Original-Research: ifa systems AG (von BankM - Repräsentanz der biw Bank fü...

    Original-Research: ifa systems AG - von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG

 

Aktieneinstufung von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG zu ifa systems AG

 

Unternehmen: ifa systems AG ISIN: DE0007830788

 

Anlass der Studie: Kurzanalyse Empfehlung: Kaufen seit: 16.11.2012 Kursziel: 10,26 Euro Kursziel auf Sicht von: 12 Monate Letzte Ratingänderung: Analyst: Rüdiger Holzammer

 

Nagelprobe im internationalen Projektgeschäft - schwächeres Ergebnis zum Ultimo erwartet US-Geschäft ist nach wie vor der Wachstumsmotor Unverändert positiv entwickelt sich die Marktdurchdringung in den USA. Auch in diesem Jahr wird die ifa systems (ISIN DE0007830788, Entry Standard, IS8 GR) das Geschäftsvolumen dort verdoppeln können. Nach dem Ausgang der Präsidentschaftswahl in den USA gehen wir davon aus, dass die dort angestoßenen Reformen im Gesundheitswesen fortgesetzt werden und die ifa united i-tech das Potential am Markt weiter abschöpfen kann. Internationales Projektgeschäft ist mit Risiken behaftet Internationale Großprojekte machen zwischenzeitlich ca. 1/3 der Gesamtleistung der ifa systems aus. Für viele der Ende vergangenen Jahres bzw. Anfang dieses Jahres lancierten Projekte mit Großinstallationen zeigt das Management Verzögerungen an. Die Projekte verzögern sich. Das Management gibt uns Konfidenz, dass der damit verbundene Umsatz in den kommenden Jahren nachgeholt werden kann. Umsatz und Ergebnissteigerung QI/2012 kann nicht fortgesetzt werden Der noch in QI/2012 gezeigte Anstieg der Umsätze konnte in den Folgequartalen nicht gehalten werden. Schon in den darauffolgenden Quartalen traten erste Lücken auf. Wir reduzieren unsere Umsatz- und Ergebnisprognosen. Nach der nun abgeschlossenen Markteintrittsphase in den  USA sieht das Management ein Kostensenkungspotential von bis zu EUR 1,0 Mio. pro Jahr Mit den reduzierten Kosten soll das schwächere Projektgeschäft kompensiert werden. Wir reduzieren den fairen Wert der Aktie auf EUR 10,26.

 

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/11800.pdf Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden http://www.bankm.de/webdyn/141_cs_Research%20Reports%20Disclaimer.html.

 

Kontakt für Rückfragen BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG Rüdiger Holzammer Mainzer Landstraße 61 60329 Frankfurt Tel.: 069-71 91 838 44, Fax: 069-7191838-50 ruediger.holzammer@bankm.de

 

-------------------übermittelt durch die EquityStory AG.-------------------

 

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

 

Nachrichten zu ifa systems AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ifa systems AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.01.2015ifa systems KaufenBankM - Repräsentanz der biw AG
11.12.2009ifa systems kaufenBankM - Repräsentanz der biw AG
05.08.2008ifa systems kaufenBankM - Repräsentanz der biw AG
16.01.2006ifa systems akkumulierenPacific Continental Sec.
21.07.2005ifa systems gut bezahltDer Aktionär
07.01.2015ifa systems KaufenBankM - Repräsentanz der biw AG
11.12.2009ifa systems kaufenBankM - Repräsentanz der biw AG
05.08.2008ifa systems kaufenBankM - Repräsentanz der biw AG
16.01.2006ifa systems akkumulierenPacific Continental Sec.
05.07.2005ifa systems zeichnenPerformaxx
21.07.2005ifa systems gut bezahltDer Aktionär
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ifa systems AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.100-Punkte-Marke -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?