22.11.2012 14:08
Bewerten
 (0)

Otto sichert sich Neckermann-Namensrechte und Kundenzugang

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Versandhändler Otto hat sich die Namensrechte von Neckermann und den Zugang zu den Kunden des untergegangenen Konkurrenten gesichert. Die Hamburger Otto Group kaufte zu einem nicht genannten Preis aus der Insolvenzmasse die Markenrechte und Internet-Domains wie neckermann.de und neckermann.com, wie Insolvenzverwalter Joachim Kühne am Donnerstag in Frankfurt berichtete. Die Kundenkartei darf Otto ebenfalls nutzen, um die früheren Neckermann-Besteller anzusprechen. Die Daten blieben aber unter Kontrolle der Insolvenzverwaltung. Der Transfer muss noch kartellrechtlich geprüft werden.

 

    Zuvor war bereits das Frankfurter Hochregallager der ebenfalls insolventen Neckermann Logistik verkauft worden. Der neue Investor will zunächst 20 bis 30 Leute beschäftigen und dabei auf frühere Neckermann-Mitarbeiter setzen. Bei der Neckermann-Pleite haben im Herbst rund 2.000 Menschen in Frankfurt und Sachsen-Anhalt ihre Jobs verloren./ceb/DP/stw

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX rutscht ab -- Machtkampf um Brexit-Zeitplan - London hält Brüssel hin -- K+S schockt mit Gewinneinbruch -- Alibaba-Tochter soll Interesse an Wirecard-Beteiligung haben -- Deutsche Bank im Fokus

Legendärer Investor George Soros hat angeblich nicht gegen das Pfund gewettet. Die EZB kauft Unternehmensanleihen - mit Folgen für die Anleger. Easyjet kappt nach Brexit-Entscheid Gewinnprognose. Chinesen geben KUKA offenbar Garantien bis Ende 2023. KUKA-Vereinbarung wohl fast perfekt. EU-Gründerstaaten drücken bei Verhandlungen aufs Tempo.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?