01.10.2012 19:55
Bewerten
 (0)

PAYOM SOLAR: Halbjahresbericht korrigiert Fehler beim Abschluss zum ersten Quartal

Merkendorf (www.aktiencheck.de) - Der Solartechnikkonzern Payom Solar hat am Montag die Zahlen zum ersten Halbjahr 2012 veröffentlicht. Dabei wurde ein Fehler beim Abschluss im ersten Quartal korrigiert. Zudem wurde ein positiver Ausblick gegeben.

Im ersten Halbjahr wurde dabei der Umsatz mit 42,9 Mio. Euro beziffert, nach 53,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Im Zuge der Aufstellung des Halbjahresabschlusses wurden deutliche Fehler im Abschluss für das erste Quartal festgestellt. Ursprünglich hatte PAYOM SOLAR für das erste Quartal einen Umsatz von 41,0 Mio. Euro und ein Betriebsergebnis (EBIT) von 2,2 Mio. Euro gemeldet. "Aufgrund von Fehlern bei der Umsetzung der technischen Konsolidierung kam es zu dem falschen Bild im ersten Quartal", erklärt Finanzvorstand Kupfer. Nach kritischer Prüfung der Geschäftsvorgänge ist das EBIT im ersten Halbjahr 2012 mit rund 4,0 Mio. Euro negativ. Da PAYOM SOLAR freiwillig Quartalsabschlüsse veröffentlicht, haben sich Aufsichtsrat und Vorstand darauf geeinigt, dass kein neuer Abschluss für das erste Quartal veröffentlicht wird.

"Die Entwicklung der letzten Monate hat nicht unbedingt das Vertrauen der Anleger gestärkt. Dies ist jedoch ein sehr wichtiger Faktor. Aus diesem Grund werden wir hart an uns arbeiten, um das verlorene Vertrauen der Anleger zurückzugewinnen", so Kupfer.

Durch den notwendigen Personalabbau im ersten Quartal 2012 von 187 auf 99 Mitarbeiter wurde die Kostenbasis deutlich entlastet. Dies wird sich erst im zweiten Halbjahr bemerkbar machen. Hinzu kommt, dass nahezu alle Tochtergesellschaften und Niederlassungen im Ausland zukünftig einen positiven Beitrag zum Gesamtergebnis beisteuern werden.

Sehr erfreulich ist in diesem Zusammenhang, dass die US-Tochter AMSOLAR Holdings kürzlich eine größere Projektentwicklung abgeschlossen hat, die etwa 238.000 US-Dollar freie Liquidität schafft. "Dieser Kontrakt und zwei weitere kurz vor dem Abschluss stehende Projekte lassen uns bei unserer US-Tochter positiv in die Zukunft sehen", erklärt Kupfer. Damit zeichnet sich ab, dass AMSOLAR auf keine weitere Liquidität der Muttergesellschaft angewiesen ist.

Auch in Deutschland läuft das Tagesgeschäft wieder zufriedenstellend. Hier hat die Nachfrage seit einigen Wochen deutlich angezogen. Allein im Monat September konnten Aufträge über 2,3 Megawatt abgeschlossen werden. "Bei anhaltend stabiler Nachfrage wird Payom im zweiten Halbjahr eine schwarze Null schreiben. Nach der durchgeführten Bereinigung einer Vielzahl von Altlasten, ist die Gesellschaft nun wieder so aufgestellte, dass die Aussichten, im kommenden Geschäftsjahr 2013 auf jeden Fall schwarze Zahlen zu schreiben, sehr gut sind."

Die PAYOM SOLAR-Aktie schloss im Xetra-Handel bei 0,30 Euro (+18,00 Prozent). Im Frankfurter Handel wird die Aktie aktuell bei 0,32 Euro (+22,14 Prozent) gehandelt. (01.10.2012/ac/n/nw)

Nachrichten zu Payom Solar AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Payom Solar AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.08.2010Payom Solar kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
02.08.2010Payom Solar kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
16.07.2010Payom Solar glänzt mit rasantem WachstumDer Aktionär
10.05.2010PAYOM SOLAR "buy"Close Brothers Seydler Research AG
28.04.2010PAYOM SOLAR "buy"Close Brothers Seydler Research AG
30.08.2010Payom Solar kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
02.08.2010Payom Solar kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
16.07.2010Payom Solar glänzt mit rasantem WachstumDer Aktionär
10.05.2010PAYOM SOLAR "buy"Close Brothers Seydler Research AG
28.04.2010PAYOM SOLAR "buy"Close Brothers Seydler Research AG
04.12.2009PAYOM SOLAR Gewinne laufen lassenDer Aktionär
23.10.2009PAYOM SOLAR dabeibleibenDer Aktionär
17.10.2008PAYOM SOLAR Kursziel 12,60 EuroExtraChancen
15.09.2008PAYOM SOLAR dabeibleibenExtraChancen
07.11.2007PAYOM SOLAR Kursziel 17 EuroPrior Börse
29.11.2007PAYOM SOLAR ausgestopptDer Aktionär
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Payom Solar AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Payom Solar News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Payom Solar News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones mit Verlusten -- Merck-Mittel Avelumab erhält FDA Zulassung zur Behandlung von MCC -- Aumann, Deutsche Börse im Fokus

Frankreich: Arbeitslosigkeit geht nur leicht zurück. Absage eines Partners sorgt bei Biotest-Anleger für Verdruss. Reederei Hapag-Lloyd macht Verlust. Theranos verschenkt Aktien an Investoren - wenn die versprechen, nicht zu klagen. Fondsmanager weiterhin optimistisch für Aktien. Das läuft bei der Deutschen Bank falsch. LEONI-Aktie schließt Gap aus 2015. Russische Notenbank senkt Leitzins. Bundestag beschließt Pkw-Maut.

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
BASFBASF11
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
BMW AG519000
Apple Inc.865985
Infineon Technologies AG623100
adidas AGA1EWWW
CommerzbankCBK100
Siemens AG723610
BayerBAY001