Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen
Diese Aktie wird nicht mehr gehandelt

01.10.2012 19:55

Senden

PAYOM SOLAR: Halbjahresbericht korrigiert Fehler beim Abschluss zum ersten Quartal

Payom Solar zu myNews hinzufügen Was ist das?


Merkendorf (www.aktiencheck.de) - Der Solartechnikkonzern Payom Solar hat am Montag die Zahlen zum ersten Halbjahr 2012 veröffentlicht. Dabei wurde ein Fehler beim Abschluss im ersten Quartal korrigiert. Zudem wurde ein positiver Ausblick gegeben.

Im ersten Halbjahr wurde dabei der Umsatz mit 42,9 Mio. Euro beziffert, nach 53,4 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Im Zuge der Aufstellung des Halbjahresabschlusses wurden deutliche Fehler im Abschluss für das erste Quartal festgestellt. Ursprünglich hatte PAYOM SOLAR für das erste Quartal einen Umsatz von 41,0 Mio. Euro und ein Betriebsergebnis (EBIT) von 2,2 Mio. Euro gemeldet. "Aufgrund von Fehlern bei der Umsetzung der technischen Konsolidierung kam es zu dem falschen Bild im ersten Quartal", erklärt Finanzvorstand Kupfer. Nach kritischer Prüfung der Geschäftsvorgänge ist das EBIT im ersten Halbjahr 2012 mit rund 4,0 Mio. Euro negativ. Da PAYOM SOLAR freiwillig Quartalsabschlüsse veröffentlicht, haben sich Aufsichtsrat und Vorstand darauf geeinigt, dass kein neuer Abschluss für das erste Quartal veröffentlicht wird.

"Die Entwicklung der letzten Monate hat nicht unbedingt das Vertrauen der Anleger gestärkt. Dies ist jedoch ein sehr wichtiger Faktor. Aus diesem Grund werden wir hart an uns arbeiten, um das verlorene Vertrauen der Anleger zurückzugewinnen", so Kupfer.

Durch den notwendigen Personalabbau im ersten Quartal 2012 von 187 auf 99 Mitarbeiter wurde die Kostenbasis deutlich entlastet. Dies wird sich erst im zweiten Halbjahr bemerkbar machen. Hinzu kommt, dass nahezu alle Tochtergesellschaften und Niederlassungen im Ausland zukünftig einen positiven Beitrag zum Gesamtergebnis beisteuern werden.

Sehr erfreulich ist in diesem Zusammenhang, dass die US-Tochter AMSOLAR Holdings kürzlich eine größere Projektentwicklung abgeschlossen hat, die etwa 238.000 US-Dollar freie Liquidität schafft. "Dieser Kontrakt und zwei weitere kurz vor dem Abschluss stehende Projekte lassen uns bei unserer US-Tochter positiv in die Zukunft sehen", erklärt Kupfer. Damit zeichnet sich ab, dass AMSOLAR auf keine weitere Liquidität der Muttergesellschaft angewiesen ist.

Auch in Deutschland läuft das Tagesgeschäft wieder zufriedenstellend. Hier hat die Nachfrage seit einigen Wochen deutlich angezogen. Allein im Monat September konnten Aufträge über 2,3 Megawatt abgeschlossen werden. "Bei anhaltend stabiler Nachfrage wird Payom im zweiten Halbjahr eine schwarze Null schreiben. Nach der durchgeführten Bereinigung einer Vielzahl von Altlasten, ist die Gesellschaft nun wieder so aufgestellte, dass die Aussichten, im kommenden Geschäftsjahr 2013 auf jeden Fall schwarze Zahlen zu schreiben, sehr gut sind."

Die PAYOM SOLAR-Aktie schloss im Xetra-Handel bei 0,30 Euro (+18,00 Prozent). Im Frankfurter Handel wird die Aktie aktuell bei 0,32 Euro (+22,14 Prozent) gehandelt. (01.10.2012/ac/n/nw)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Analysen zu Payom Solar AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
30.08.10Payom Solar kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
02.08.10Payom Solar kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
16.07.10Payom Solar glänzt mit rasantem WachstumDer Aktionär
10.05.10PAYOM SOLAR "buy"Close Brothers Seydler Research AG
28.04.10PAYOM SOLAR "buy"Close Brothers Seydler Research AG
30.08.10Payom Solar kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
02.08.10Payom Solar kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
16.07.10Payom Solar glänzt mit rasantem WachstumDer Aktionär
10.05.10PAYOM SOLAR "buy"Close Brothers Seydler Research AG
28.04.10PAYOM SOLAR "buy"Close Brothers Seydler Research AG
04.12.09PAYOM SOLAR Gewinne laufen lassenDer Aktionär
23.10.09PAYOM SOLAR dabeibleibenDer Aktionär
17.10.08PAYOM SOLAR Kursziel 12,60 EuroExtraChancen
15.09.08PAYOM SOLAR dabeibleibenExtraChancen
07.11.07PAYOM SOLAR Kursziel 17 EuroPrior Börse
29.11.07PAYOM SOLAR ausgestopptDer Aktionär
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Payom Solar AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Meistgelesene Payom Solar News 1M

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Payom Solar News

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen