06.01.2013 16:41
Bewerten
 (0)

POLITIK: IWF-Chefin erwartet keine Umschuldung Portugals

    LISSABON (dpa-AFX) - Das vom Staatsbankrott bedrohte Euro-Krisenland Portugal wird nach Überzeugung des Internationalen Währungsfonds (IWF) keine Umschuldung vornehmen. Das sagte IWF-Chefin Christine Lagarde in einem Interview der portugiesischen Wochenend-Zeitung "Expresso".

 

    Die Verantwortlichen in Portugal seien dazu entschlossen, alles Nötige zu tun, um das Sanierungsprogramm erfolgreich zu beenden und dem Land wieder Zugang zu den internationalen Schuldenmärkten zu verschaffen. "Die portugiesischen Behörden und die Portugiesen selbst haben äußerst viel Beharrlichkeit und Mut bewiesen", fügte sie hinzu.

 

    Portugal hatte 2011 von der Troika aus IWF, Europäischer Union (EU) und Europäischer Zentralbank (EZB) ein Hilfspaket über 78 Milliarden Euro erhalten. Im Gegenzug sollte das Haushaltsdefizit 2012 auf 5,0 Prozent der Wirtschaftsleistung gedrückt werden. Ob das Ziel erreicht wurde, ist noch nicht bekannt. Für das laufende Jahr ist ein Defizit von 4,5 Prozent vorgesehen und bis 2014 soll die EU-Obermarke von drei Prozent erreicht werden./er/DP/fn

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX leichter -- Dow im Minus -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- Schlussspurt beschert MasterCard Gewinnsprung -- Steigt Microsoft bei Google-Angreifer Cyanogen ein? -- Amazon im Fokus

Offener Streit zwischen Eurogruppe und Athen: Keine Troika mehr. Niedriger Ölpreis lässt Chevron-Gewinn einbrechen. Eli Lilly leidet unter Generika-Konkurrenz und Dollarstärke. Einsparungen wirken 'wie Balsam für Seele' der SMA-Aktionäre. ADAC findlet IT-Sicherheitslücke bei BMW-Fahrzeugen.
Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Wieviel verliert der Euro gegenüber den wichtigsten Währungen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?