Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

05.07.2012 13:35

Senden

PTA-News: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG: AT&S Vorstände Andreas Gerstenmayer und Heinz Moitzi wiederbestellt

AT&S zu myNews hinzufügen Was ist das?


Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Leoben (pta023/05.07.2012/13:05) - AT&S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft gibt bekannt, dass der Aufsichtsrat Andreas Gerstenmayer und Heinz Moitzi einstimmig für fünf Jahre wiederbestellt hat.

Andreas Gerstenmayer ist seit Februar 2010 Vorstandsvorsitzender. Die neue Funktionsperiode beginnt am 1. Februar 2013 und endet am 31. Jänner 2018. Heinz Moitzi ist seit April 2005 der zuständige Vorstand für Produktion, Qualitätsmanagement und Forschung & Entwicklung. Die neue Funktionsperiode beginnt am 1. April 2013 und endet am 31 März 2018.

Die Funktionsperiode von Finanzvorstand und Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Thomas Obendrauf begann am 29. Oktober 2010 und endet am 28. Oktober 2015.

(Ende)

Aussender: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Adresse: Fabriksgasse 13, 8700 Leoben Land: Österreich Ansprechpartner: Mag. Martin Theyer Tel.: +43 3842 2005909 E-Mail: m.theyer@ats.net Website: www.ats.net

ISIN(s): AT0000969985 (Aktie) Börsen: Amtlicher Handel in Wien

Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1341486300692

© pressetext Nachrichtenagentur GmbH Pflichtmitteilungen und Finanznachrichten übermittelt durch pressetext.adhoc. Archiv: http://adhoc.pressetext.com . Für den Inhalt der Mitteilung ist der Aussender verantwortlich. Kontakt für Anfragen: adhoc@pressetext.com oder +43-1-81140-300.

(END) Dow Jones Newswires

   July 05, 2012 07:05 ET (11:05 GMT)- - 07 05 AM EDT 07-05-12

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AT&S

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
15.04.09AT&S haltenErste Bank AG
30.01.09AT&S haltenErste Bank AG
03.11.08AT&S haltenErste Bank AG
22.10.08AT&S neutralJP Morgan Chase & Co.
14.08.08AT&S holdRaiffeisen Centrobank AG
27.11.09AT&S verkaufenErste Bank AG
19.05.09AT&S neues KurszielJP Morgan Chase & Co.
17.12.08AT&S underweightJP Morgan Chase & Co.
23.10.08AT&S underweightJP Morgan Chase & Co.
12.01.07AT&S strikt meidenFrankfurter Tagesdienst
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AT&S nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

AT&S8,15
-0,04%
AT&S Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Meistgelesene AT&S News 1M

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere AT&S News

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen