24.06.2013 15:52
Bewerten
 (0)

Boeing Dreamliner muss notlanden

Pannenserie geht weiter
Die Pannenserie bei Boeings 787 "Dreamliner" geht weiter. Dieses mal wegen Problemen mit dem Bremssystem.
Am Sonntag musste ein Flugzeug der US-Gesellschaft United Airlines kurz nach dem Start in Houston umkehren und wieder landen. Es habe ein Problem mit der Bremsanzeige gegeben, erklärte eine Sprecherin der Airline am Montag.

    Wie der Lokalsender KHOU berichtete, habe die Besatzung die Passagiere gewarnt, dass die Bremsen möglicherweise nicht funktionieren würden und sie sich auf die Landung vorbereiten sollten. Der Sender berief sich dabei auf einen Mann, dessen Ehefrau an Bord gewesen sei.

    Die Maschine mit Ziel Denver habe vorsichtshalber eine Notlandung gemacht, erklärte die Sprecherin von United Airlines. Der "Dreamliner" sei aber sicher gelandet und die Passagiere seien umgebucht worden, um an ihre Ziele zu gelangen. "Unsere Wartungsmannschaft überprüft das Flugzeug."

    Der Boeing -"Dreamliner" fällt immer wieder durch Pannen auf. Das hochmoderne Flugzeug steht allerdings auch unter besonderer Beobachtung, seitdem zu Jahresbeginn Batterien geschmort hatten und das Modell dadurch drei Monate lang Startverbot bekam. Als Profiteur gilt Airbus mit seinem Konkurrenzflieger A350, der vor zwei Wochen seinen Jungfernflug absolvierte./das/DP/rum

HOUSTON (dpa-AFX)

Bildquellen: Thor Jorgen Udvang / Shutterstock.com

Nachrichten zu Boeing Co.

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Aufträge
Der europäische Flugzeugbauer Airbus liegt in diesem Jahr bei den Orderzahlen vor seinem US-Erzrivalen Boeing.
00:19 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Boeing Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.04.2015Boeing BuyArgus Research Company
13.04.2015Boeing OverweightBarclays Capital
05.03.2015Boeing Sector PerformRBC Capital Markets
23.02.2015Boeing BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
29.01.2015Boeing BuyDeutsche Bank AG
29.04.2015Boeing BuyArgus Research Company
13.04.2015Boeing OverweightBarclays Capital
23.02.2015Boeing BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
29.01.2015Boeing BuyDeutsche Bank AG
29.01.2015Boeing BuyCanaccord Adams
05.03.2015Boeing Sector PerformRBC Capital Markets
29.01.2015Boeing Sector PerformRBC Capital Markets
10.05.2013Boeing haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
08.01.2013Boeing haltenUBS AG
08.01.2013Boeing haltenBB&T Capital Markets
17.01.2013Boeing verkaufenBB&T Capital Markets
25.10.2012Boeing sellSociété Générale Group S.A. (SG)
13.09.2012Boeing sellSociété Générale Group S.A. (SG)
26.07.2012Boeing sellSociété Générale Group S.A. (SG)
18.07.2012Boeing sellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Boeing Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Boeing Co. Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Verlust -- Dow schließt im Plus -- Tsipras will Übergangsfinanzierung -- Kein neues Sparkonzept aus Griechenland -- ProSieben, Axel Springer, Airbus, Samsung im Fokus

Tsipras will Übergangsfinanzierung durch Gläubiger. Eurogruppe will laut Tsakalotos Athen neue Chance geben. Deutsche Bank findet Postbank-Aktionäre mit 35,05 Euro pro Stück ab. Börsengang soll German Startups Group 62 Millionen Euro bringen. Fitch: Griechen rutschen von Peripherie zum Ausgang. SGL stellt Stammgeschäft neu auf.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Technologieindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?