26.03.2013 14:28

Senden
PESSIMISMUS

Zentralbank: Spanien sinkt noch tiefer in die Rezession


Das Euro-Krisenland Spanien wird nach einer Prognose der Madrider Zentralbank in diesem Jahr noch tiefer in die Rezession abgleiten.

Die Wirtschaftskraft des Landes werde 2013 voraussichtlich um 1,5 Prozent schrumpfen, 0,1 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr, heißt in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht des Geldinstituts.

    Die Prognose ist deutlich pessimistischer als die der spanischen Regierung, die für 2013 ein Minus von 0,5 Prozent erwartet hatte, und auch negativer als der von der EU-Kommission genannte Wert von minus 1,4 Prozent. Die Arbeitslosigkeit, die Ende 2012 auf eine Rekordquote von 26,0 Prozent gestiegen war, wird nach den Erwartungen der Zentralbank in diesem Jahr eine Quote von 27,1 Prozent erreichen.

    Für 2014 geht das Geldinstitut von einer leichten Erholung der Konjunktur aus. Die spanische Wirtschaft werde im kommenden Jahr voraussichtlich ein Wachstum von 0,6 Prozent erzielen. Die Madrider Regierung ging in ihrer Prognose von einem doppelt so hohen Wert aus. Bei der Arbeitslosenquote erwartet die Zentralbank für 2014 einen leichten Rückgang auf 26,8 Prozent./hk/DP/jsl

MADRID (dpa-AFX)

Bildquellen: Aleksey Klints / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

khaproperty schrieb:
26.03.2013 17:36:00

Da mit Zypern - und zuvor - alles Vertrauen in die Eurozone verloren ist, fehlt abgesehen von der Eigenrettung durch nationale Banken und EZB die Finanzierbarkeit an den Märkten. Damit ist der Euro mausetot.
Was jetzt passiert, ist Übung für die Nationalisierung der kaputten Euro-Währung.

Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen