21.01.2013 07:58
Bewerten
(0)

Petronas und BASF geben Pläne für Joint Venture auf

Keine Zusammenarbeit: Petronas und BASF geben Pläne für Joint Venture auf | Nachricht | finanzen.net
Keine Zusammenarbeit
Der weltgrößte Chemiekonzern BASF und die malaysische Petronas haben ihre Vereinbarungen über die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens über Bord geworfen.
In gegenseitigem Einvernehmen sei die Vereinbarung für ein Joint Venture innerhalb des Petronas-Projekts Refinery & Petrochemical Integrated Development (RAPID) in Pengerang im Südosten Malaysias aufgelöst worden, teilten beide Unternehmen mit. Als Grund wurde genannt, dass man sich nicht habe auf die Bedingungen für die Umsetzung des Joint Ventures habe einigen können.

   Die Vereinbarung war ursprünglich im März vergangenen Jahres unterzeichnet und sah vor, gemeinsam Produktionsanlagen für verschiedene Spezialchemikalien im Rahmen von RAPID zu bauen und zu betreiben. BASF sollte 60 Prozent an dem Joint Venture halten und Petronas die restlichen 40 Prozent übernehmen. Davon unabhängig soll die Partnerschaft im Gemeinschaftsunternehmen BASF Petronas Chemicals im Gebeng Industriegebiet in Kuantan/Pahang weitergeführt werden.

Dow Jones Newswires,  Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 28 AM EST 01-21-13

Anzeige

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo auf BASFNG157G

Nachrichten zu BASF

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?
Erwartungen übertroffen
BASF-Aktie schwächer: BASF startet mit Gewinnsprung ins neue Jahr - Anleger nicht überzeugt
Nach einem Gewinnsprung im ersten Quartal 2017 hält der Chemieriese BASF angesichts der Fusionswelle in der Branche weiter Ausschau nach Übernahmekandidaten.
08:23 Uhr
BASF: Das war stark! (Der Aktionär)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:56 UhrBASF buyUBS AG
10:26 UhrBASF HoldBaader Bank
10:01 UhrBASF buyCommerzbank AG
09:16 UhrBASF UnderperformBernstein Research
18.04.2017BASF OutperformMacquarie Research
12:56 UhrBASF buyUBS AG
10:01 UhrBASF buyCommerzbank AG
18.04.2017BASF OutperformMacquarie Research
18.04.2017BASF overweightJP Morgan Chase & Co.
03.04.2017BASF OutperformMacquarie Research
10:26 UhrBASF HoldBaader Bank
13.04.2017BASF Equal-WeightMorgan Stanley
10.04.2017BASF Equal weightBarclays Capital
31.03.2017BASF Equal weightBarclays Capital
31.03.2017BASF HoldJefferies & Company Inc.
09:16 UhrBASF UnderperformBernstein Research
12.04.2017BASF UnderperformBernstein Research
04.04.2017BASF UnderperformBernstein Research
31.03.2017BASF UnderperformBernstein Research
28.02.2017BASF UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX leichter -- Deutsche Bank verdient deutlich mehr -- Bayer hebt Prognose an -- BASF startet mit Gewinnsprung ins neue Jahr -- RWE-Chef verspricht stabile Dividende -- Wirecard im Fokus

Deutsche Börse-Aktie auf höchstem Stand seit 2008. So könnte Trumps Steuerreform den Dow Jones auf 30.000 Punkte treiben. Nokia kämpft weiter mit Umsatzschwund und Verlusten. Deutsche Bank nimmt AIXTRON mit 'Buy' wieder auf. ADVA: Ausblick verstimmt Aktionäre nach Kursrally. Ein Drittel aller Europäer würde gerne das Bargeld abschaffen.

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Metropolen der Superreichen
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Utopische Summen
Die teuersten Fußballtransfers der Saison 2016/17
Verdienst der DAX-Chefs
Das verdienten die DAX-Bosse 2016
Das Vermögen dieser Milliardäre ist seit der Trump-Wahl am stärksten gewachsen
Wer profitierte am stärksten?
Das sind die exotischsten Börsenplätze der Welt
Klein aber oho?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
AURELIUSA0JK2A
Allianz840400
Munich Re SE (ex Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG)843002
AIXTRON SEA0WMPJ
BayerBAY001
Apple Inc.865985
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655