09.01.2013 10:58
Bewerten
 (0)

Peugeot muss für Staatshilfen mehr Zugeständnisse machen - Presse

   Die Europäische Kommission wird den französischen Autobauer Peugeot Citroen möglicherweise zu weiteren Zugeständnissen etwa in Form von Verkäufen zwingen. Hintergrund ist nach einem Bericht der französischen Zeitung Les Echos, dass die staatlichen Garantien Frankreichs für die Peugeot-Finanztochter Banque PSA Finance eine Art Staatshilfen darstellt. Frankreich habe die EU-Kommission darüber in Kenntnis gesetzt.

   Die Regierung hatte jüngst der Bank Staatsgarantien bis zu 7 Milliarden Euro für die Emission von Anleihen zur Verfügung gestellt. Wegen des schlechten Gesamtratings des Autokonzerns hatte die Finanztochter im Sommer Schwierigkeiten bekommen, sich zu refinanzieren. Die Bank-Tochter ist von der Verteuerung der Kreditaufnahme besonders betroffen, weil sie im Vergleich zu anderen Konkurrenten kein Einlagengeschäft betreibt und sich somit komplett auf anderen Wegen refinanzieren muss.

   Frankreichs Garantien für die Peugeot-Bank erzürnt Wettbewerber, weil das Triple-A-Rating eine Wettbewerbsverzerrung darstelle. Die französische Regierung knüpft die Unterstützung jedoch an Job-Garantien und Mitsprache.

   Ein Sprecher des Autobauers wiegelte mögliche Probleme mit den EU-Wettbewerbshütern ab. Die schriftliche Benachrichtigung der EU-Kommission sei ein normaler Vorgang, sagte er. Dies habe geschehen müssen, nachdem das französische Parlament Ende Dezember die Maßnahme durchgewunken habe. Die Erlaubnis der Behörde in Brüssel werde innerhalb der kommenden zwei Monate erwartet. Peugeot habe während der Laufzeit der Staatsgarantien bereits der französischen Regierung Zugeständnisse gemacht. Neben dem Dividendenstopp, der Deckelung von Managergehältern, einer unabhängige Überwachung der Sanierungsbemühungen ziehe auch ein Regierungsvertreter in den Verwaltungsrat ein. Mit Blick auf weitere Zugeständnisse gebe es "nichts Neues", erklärte der Sprecher weiter.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/DJN/cbr/jhe

   (END) Dow Jones Newswires

   January 09, 2013 04:28 ET (09:28 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 04 28 AM EST 01-09-13

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.10.2014Peugeot NeutralCitigroup Corp.
22.10.2014Peugeot HoldS&P Capital IQ
09.10.2014Peugeot overweightJP Morgan Chase & Co.
01.10.2014Peugeot Equal-WeightMorgan Stanley
22.09.2014Peugeot OutperformBernstein Research
09.10.2014Peugeot overweightJP Morgan Chase & Co.
22.09.2014Peugeot OutperformBernstein Research
17.09.2014Peugeot overweightJP Morgan Chase & Co.
09.09.2014Peugeot overweightJP Morgan Chase & Co.
02.09.2014Peugeot overweightJP Morgan Chase & Co.
28.10.2014Peugeot NeutralCitigroup Corp.
22.10.2014Peugeot HoldS&P Capital IQ
01.10.2014Peugeot Equal-WeightMorgan Stanley
18.09.2014Peugeot HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.09.2014Peugeot NeutralCitigroup Corp.
25.06.2014Peugeot SellCitigroup Corp.
28.02.2014Peugeot verkaufenBarclays Capital
28.11.2013Peugeot verkaufenBarclays Capital
27.11.2013Peugeot verkaufenCitigroup Corp.
08.11.2013Peugeot verkaufenNomura
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX gewinnt kräftig -- Xetra-Handel wieder aufgenommen -- BoJ lockert überraschend Geldpolitik -- Citigroup verrechnet sich um 600 Millionen -- Lanxess, Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

Solarworld baut Fertigung in USA aus. Royal Bank of Scotland schafft Gewinn. GoPro-Aktie legt rund 18 Prozent zu. Sharp mit Gewinnrückgang. Deutschlands Einzelhandelsumsatz mit starkem Rückgang. Sony mit höherem Quartalsverlust. AB Inbev enttäuscht beim Gewinn. Android-Miterfinder Andy Rubin verlässt Google. Fuchs Petrolub wächst stärker als erwartet.
In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?