Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

13.02.2013 19:50

Senden

Peugeot sehr fest trotz Rekordverlust -Operativ über Erwartung

Peugeot zu myNews hinzufügen Was ist das?


    PARIS (dpa-AFX Broker) - Aktien von PSA Peugeot haben am Mittwoch mit einem Kursplus von 7,29 Prozent auf 6,40 Euro auf die vorgelegten Zahlen reagiert. Dass die Titel zulegten, obwohl der französische Autohersteller für 2012 unter dem Strich einen Rekordverlust von fünf Milliarden Euro verzeichnet hatte, begründeten Händler mit einem niedriger als erwartet ausgefallenen operativen Fehlbetrag. Demnach war am Markt mit einem Verlust vor Zinsen, Steuern und Einmaleffekten von 647 Millionen Euro gerechnet worden. Tatsächlich aber lag dieser bei 576 Millionen Euro.

 

ANALYSTEN SCHLAGEN ZURÜCKHALTENDE TÖNE AN

 

    Für Analyst Sascha Gommel von der Commerzbank hat das Zahlenwerk des Autobauers zwar die Konsensprognosen leicht übertroffen, seine eigenen Schätzungen aber verfehlt. Die Nettoverschuldung und den Free Cashflow bezeichnete er als im Rahmen seiner Erwartungen und sah im Zahlenwerk insgesamt keine größeren Überraschungen. Er beließ sein Votum auf "Reduce" mit einem Kursziel von 5,10 Euro.

 

    Bernstein-Experte Max Warburton sprach von "schrecklichen Zahlen". Die Bruttobarmittel befänden sich aber noch in einer soliden Größenordnung, zumal die Regierung den Konzern mit Kreditgarantien stütze. Er bestätigte sein Einstufung für die Papiere mit "Market-Perform" und einem Kursziel von 4,50 Euro./edh/tih/he

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
15.04.14Peugeot NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.04.14Peugeot buyCommerzbank AG
10.04.14Peugeot Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
09.04.14Peugeot buyCommerzbank AG
08.04.14Peugeot buyUBS AG
14.04.14Peugeot buyCommerzbank AG
10.04.14Peugeot Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
09.04.14Peugeot buyCommerzbank AG
08.04.14Peugeot buyUBS AG
28.02.14Peugeot kaufenGoldman Sachs Group Inc.
15.04.14Peugeot NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.02.14Peugeot haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
02.10.13Peugeot haltenDeutsche Bank AG
26.09.13Peugeot haltenBernstein
18.09.13Peugeot haltenBernstein
28.02.14Peugeot verkaufenBarclays Capital
28.11.13Peugeot verkaufenBarclays Capital
27.11.13Peugeot verkaufenCitigroup Corp.
08.11.13Peugeot verkaufenNomura
24.10.13Peugeot verkaufenCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen