20.12.2012 09:07
Bewerten
 (0)

Peugeot und GM zementieren Zusammenarbeit

    PARIS/DETROIT (dpa-AFX) - Der angeschlagene französische Autobauer Peugeot Citroen (Peugeot) und die Opel-Mutter General Motors (Motors Liquidation) haben ihre engere Zusammenarbeit zementiert. Wie die Unternehmen am Donnerstag mitteilten, haben sie nach den bisherigen Schritten nun bindende Verträge unterzeichnet. An den im Oktober bekannt gegebenen Details ändert sich dabei nur wenig.

 

    Hand in Hand wollen die Unternehmen Plattformen für zwei Kleinwagen und einen Van entwickeln. Die Autos sollen nach wie vor bis Ende 2016 auf den Markt kommen. Ein viertes Projekt für ein gemeinsames Mittelklasse-Auto ist nicht mehr Teil der Vereinbarung. Weitere Projekte würden aber geprüft, hieß es. Außerdem soll der Einkauf für die Region Europa durch ein neues Gemeinschaftsunternehmen abgedeckt werden. Hier fehle noch die Genehmigung der Wettbewerbshüter.

 

    Durch die Zusammenarbeit sollen die Kosten deutlich sinken. Ziel sind nach früheren Angaben Einsparungen von jährlich zwei Milliarden US-Dollar, die in spätestens fünf Jahren erreicht sein sollen.

 

    Neu ist, dass die Partner in Lateinamerika und anderen Wachstumsmärkten stärker kooperieren wollen. Details nannten sie nicht. Peugeot leidet vor allem unter dem starken Fokus auf den schrumpfenden europäischen Markt. Auch bei der Entwicklung von kleinen Benzinmotoren wollen die Konzerne zusammenarbeiten./mmb/stw/fbr

 

Nachrichten zu Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12:16 UhrPeugeot NeutralCitigroup Corp.
18.05.2016Peugeot buyGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2016Peugeot buyGoldman Sachs Group Inc.
05.05.2016Peugeot buyGoldman Sachs Group Inc.
28.04.2016Peugeot overweightJP Morgan Chase & Co.
18.05.2016Peugeot buyGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2016Peugeot buyGoldman Sachs Group Inc.
05.05.2016Peugeot buyGoldman Sachs Group Inc.
28.04.2016Peugeot overweightJP Morgan Chase & Co.
18.04.2016Peugeot buyGoldman Sachs Group Inc.
12:16 UhrPeugeot NeutralCitigroup Corp.
27.04.2016Peugeot HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
08.04.2016Peugeot NeutralBNP PARIBAS
08.04.2016Peugeot HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.03.2016Peugeot NeutralBNP PARIBAS
08.03.2016Peugeot UnderweightMorgan Stanley
29.01.2016Peugeot UnderweightMorgan Stanley
21.01.2016Peugeot UnderweightMorgan Stanley
20.01.2016Peugeot SellCitigroup Corp.
14.01.2016Peugeot UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt leicht fester -- US-Wirtschaft besser als gedacht -- VW will wohl Milliarden in Batteriefabrik für E-Autos investieren -- SGL, Google und Oracle im Fokus

BMW ruft 120 000 Autos wegen Takata-Airbags zurück. Nach G7: Russland will Sanktionen gegen Westen bis 2017 verlängern. Razzia bei McDonald's in Frankreich. KUKA-Vorstand sieht Chancen im Übernahmeangebot aus China. Vestas stellt höhere Prognose in Aussicht. Gemeinsamkeiten bei Cyber-Bankraub in Bangladesch und Sony-Angriff.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?