20.12.2012 09:07
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

Peugeot und GM zementieren Zusammenarbeit

    PARIS/DETROIT (dpa-AFX) - Der angeschlagene französische Autobauer Peugeot Citroen (Peugeot) und die Opel-Mutter General Motors (Motors Liquidation) haben ihre engere Zusammenarbeit zementiert. Wie die Unternehmen am Donnerstag mitteilten, haben sie nach den bisherigen Schritten nun bindende Verträge unterzeichnet. An den im Oktober bekannt gegebenen Details ändert sich dabei nur wenig.

 

    Hand in Hand wollen die Unternehmen Plattformen für zwei Kleinwagen und einen Van entwickeln. Die Autos sollen nach wie vor bis Ende 2016 auf den Markt kommen. Ein viertes Projekt für ein gemeinsames Mittelklasse-Auto ist nicht mehr Teil der Vereinbarung. Weitere Projekte würden aber geprüft, hieß es. Außerdem soll der Einkauf für die Region Europa durch ein neues Gemeinschaftsunternehmen abgedeckt werden. Hier fehle noch die Genehmigung der Wettbewerbshüter.

 

    Durch die Zusammenarbeit sollen die Kosten deutlich sinken. Ziel sind nach früheren Angaben Einsparungen von jährlich zwei Milliarden US-Dollar, die in spätestens fünf Jahren erreicht sein sollen.

 

    Neu ist, dass die Partner in Lateinamerika und anderen Wachstumsmärkten stärker kooperieren wollen. Details nannten sie nicht. Peugeot leidet vor allem unter dem starken Fokus auf den schrumpfenden europäischen Markt. Auch bei der Entwicklung von kleinen Benzinmotoren wollen die Konzerne zusammenarbeiten./mmb/stw/fbr

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
16:29 Uhr
Peugeot and Fiat look to merge (EN, Financial Times)
17.07.14
Peugeot-Anleger sollten sich bremsen (The Wall Street Journal Deutschland)
15.07.14
Peugeot Investors Should Hang Up the Pump (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
03.07.14
Thierry Peugeot Leaves Peugeot Supervisory Board (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.07.2014Peugeot overweightJP Morgan Chase & Co.
15.07.2014Peugeot OutperformBNP PARIBAS
02.07.2014Peugeot overweightHSBC
25.06.2014Peugeot SellCitigroup Corp.
20.06.2014Peugeot Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
15.07.2014Peugeot overweightJP Morgan Chase & Co.
15.07.2014Peugeot OutperformBNP PARIBAS
02.07.2014Peugeot overweightHSBC
20.06.2014Peugeot Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
02.06.2014Peugeot Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
11.06.2014Peugeot HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
27.05.2014Peugeot HoldDeutsche Bank AG
09.05.2014Peugeot NeutralUBS AG
15.04.2014Peugeot NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.02.2014Peugeot haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
25.06.2014Peugeot SellCitigroup Corp.
28.02.2014Peugeot verkaufenBarclays Capital
28.11.2013Peugeot verkaufenBarclays Capital
27.11.2013Peugeot verkaufenCitigroup Corp.
08.11.2013Peugeot verkaufenNomura
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Peugeot S.A. (PSA Peugeot Citroën) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?