10.05.2013 13:14
Bewerten
 (0)

Pflege trifft Schule / Informationstag zu Berufsperspektiven in der Pflege in Kerspleben - Neue Website für Pflegeberufe

Erfurt (ots) - "Pflege zum Anfassen" gibt es am 13. Mai 2013 an der Regelschule in Kerspleben bei Erfurt zum Auftakt der Kampagne "Pflege trifft Schule". Auszubildende und Arbeitgeber bieten den Regelschülern Einblick in den vielfältigen Beruf der Altenpflege. Der Informationstag ist Teil der Aktionen, mit denen der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) in Thüringen für den Pflegeberuf wirbt.

Der bpa ist in Thüringen der größte Anbieter stationärer und ambulanter Pflegeeinrichtungen. Bundesweit hat der Verband jetzt die Website www.youngpropflege.de freigeschaltet, die sich speziell an junge Menschen richtet und diese für eine Ausbildung in der Altenpflege gewinnen will.

Wie bewegt sich ein alter Mensch? Wie hört er? Wie sieht er? Um das nachzuempfinden, werden die Schülerinnen und Schüler in einen Simulationsanzug steigen. Und das Rasieren eines Senioren wird erst am Luftballon geübt. "Das ist für die jungen Leute genauso interessant wie Blutdruckkontrolle oder die Liegeprobe im Pflegebett", weiß Margit Benkenstein, Vorsitzende der bpa-Landesgruppe Thüringen, aus ähnlichen Veranstaltungen.

Einen wohnortnahen sicheren Job, menschliche Kontakte und langfristige Aufstiegsmöglichkeiten - dies alles findet sich in der Altenpflege. Für Benkenstein, die selbst ein Pflegeheim in Gerstungen betreibt, ist es wichtig, darauf aufmerksam zu machen, um Jungen und Mädchen für den Beruf zu interessieren. Hunderte Fachkraftstellen sind in Thüringen unbesetzt. Und auch für die Ausbildung gibt es noch freie Plätze.

Die stellvertretende Vorsitzende Astrid Regel wird in Kerspleben Fragen rund um den Beruf beantworten und Praktikumsplätze anbieten. Regel betreut mit ihrem ambulanten Pflegedienst ältere Menschen in Erfurt und Umgebung.

Vor kurzem hat der bpa Thüringen mit seiner Forderung für Aufsehen gesorgt, mehr ausländische Fachkräfte in Thüringen anzuwerben. "Nur mit einem Mix aus Ausbildung, Umschulung und Zuwanderung können wir den wachsenden Bedarf decken. Wir wollen weder Billigkräfte aus dem Ausland, noch dort Löcher reißen", macht Thomas Engemann, bpa-Landesbeauftragter in Thüringen, klar. In vielen ost- und südeuropäischen Ländern gebe es arbeitsuchende Pflegekräfte, die bei einer Anstellung in Thüringen das gleiche Gehalt erhalten würden, wie ihre deutschen Kolleginnen und Kollegen.

Originaltext: bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/17920 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_17920.rss2

Pressekontakt: Für Rückfragen: Thomas Engemann, bpa-Landesbeauftragter, Tel.: 0361-6538688; Vertreter/innen der Medien sind zur Veranstaltung in der Regelschule Kerpsleben von 8-12 Uhr herzlich eingeladen. Bitte informieren Sie uns.

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
Jetzt durchklicken
In diesen Städten möchten die Deutschen leben
Jetzt durchklicken
Welche Ideen hält Google für die Zukunft bereit?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern wird der American Dream gelebt
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?