23.02.2013 10:48
Bewerten
 (0)

Platzeck will mit Bund und Berlin über Flughafen-Nachtruhe verhandeln

    BERLIN/POTSDAM (dpa-AFX) - Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) will im Interesse von mehr Nachtruhe auf dem künftigen Großflughafen Berlin-Brandenburg zügig Verhandlungen mit Berlin und dem Bund aufnehmen. "Es kann nur einen gemeinsamen Kompromiss geben. Brandenburg strebt keinen Alleingang an", sagte der Ministerpräsident und Aufsichtsratsvorsitzende der Flughafengesellschaft der "Berliner Morgenpost" (Samstag). Zu Wochenbeginn hatte er sich überraschend einem Volksbegehren für Lärmschutz angeschlossen. Sobald der Brandenburger Landtag dieses kommende Woche mit der rot-roten Mehrheit annehme, werden Gespräche aufgenommen, sagte er.

 

    Unterdessen forderte der Verein der Berliner Kaufleute und Industriellen (VBKI) im "Tagesspiegel" (Samstag) den Rücktritt von Platzeck als Aufsichtsratschef der Flughafengesellschaft. "Matthias Platzeck, der als Aufsichtsratsvorsitzender nach Gesetz strafbewehrt den Auftrag hat, im Interesse des Unternehmens zu handeln, verstößt mit der jüngsten Kehrtwende eindeutig gegen diese Pflicht. Er sollte zurücktreten", schreibt VBKI-Präsident Markus Voigt in einem Gastbeitrag für die Zeitung./gj/DP/zb

 

Nachrichten zu Fraport AG

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fraport AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.02.2016Fraport kaufenBankhaus Lampe KG
10.02.2016Fraport buyKepler Cheuvreux
10.02.2016Fraport buyequinet AG
09.02.2016Fraport buyKepler Cheuvreux
08.02.2016Fraport buyKepler Cheuvreux
11.02.2016Fraport kaufenBankhaus Lampe KG
10.02.2016Fraport buyKepler Cheuvreux
10.02.2016Fraport buyequinet AG
09.02.2016Fraport buyKepler Cheuvreux
08.02.2016Fraport buyKepler Cheuvreux
05.02.2016Fraport HoldCommerzbank AG
06.01.2016Fraport NeutralUBS AG
05.01.2016Fraport HoldHSBC
15.12.2015Fraport Neutralequinet AG
10.12.2015Fraport Neutralequinet AG
05.02.2016Fraport SellGoldman Sachs Group Inc.
15.01.2016Fraport UnderweightBarclays Capital
14.01.2016Fraport UnderweightJP Morgan Chase & Co.
11.01.2016Fraport UnderweightBarclays Capital
06.11.2015Fraport UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fraport AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Rote Zahlen lassen thyssenkrupp-Anleger kalt -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an. Deutsche Bank: S&P senkt Ratings für Tier-1-Papiere. Euro gibt leicht nach - Yen im Fokus.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?