23.02.2013 10:48
Bewerten
 (1)

Polens Präsident Komorowski sieht Euro-Einführung optimistisch

    WARSCHAU/BRATISLAVA (dpa-AFX) - Polens Präsident Bronislaw Komorowski hat sich zuversichtlich zu einem künftigen Euro-Beitritt seines Landes geäußert. "Ich bin Optimist und glaube fest daran, dass die Attraktivität der Eurozone mit der Zeit wieder steigen wird", sagte er laut Medienberichten vom Samstag nach einem informellen Treffen mit seinem slowakischen Amtskollegen Ivan Gasparovic am Vorabend im slowakischen Grenzort Oravice. Polen könne aus den positiven Erfahrungen der Slowakei mit der 2009 erfolgten Euro-Einführung lernen. Doch müsse man auch genau analysieren, ob der Euro für die polnische Wirtschaft und den Durchschnittsbürger nützlich sei./ct/DP/zb

 

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- Asiens Börsen abermals rot -- Chinas Notenbank geht gegen Yuan-Spekulationen vor -- Apple und Cisco geben Kooperation bekannt -- Android im Fokus

Fresenius ersetzt RWE im Eurostoxx 50. Konkurrenz für Netflix? - Apple denkt über eigene TV-Inhalte nach. Rubel-Schwäche beschert Gazprom Gewinn-Anstieg von 50 Prozent. Samsung kündigt neue Smartwatch Gear S2 an. Ölpreise geben hohe Gewinne teilweise ab. Bayer startet neuen Kunststoffkonzern Covestro.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?