23.02.2013 10:48
Bewerten
 (1)

Polens Präsident Komorowski sieht Euro-Einführung optimistisch

    WARSCHAU/BRATISLAVA (dpa-AFX) - Polens Präsident Bronislaw Komorowski hat sich zuversichtlich zu einem künftigen Euro-Beitritt seines Landes geäußert. "Ich bin Optimist und glaube fest daran, dass die Attraktivität der Eurozone mit der Zeit wieder steigen wird", sagte er laut Medienberichten vom Samstag nach einem informellen Treffen mit seinem slowakischen Amtskollegen Ivan Gasparovic am Vorabend im slowakischen Grenzort Oravice. Polen könne aus den positiven Erfahrungen der Slowakei mit der 2009 erfolgten Euro-Einführung lernen. Doch müsse man auch genau analysieren, ob der Euro für die polnische Wirtschaft und den Durchschnittsbürger nützlich sei./ct/DP/zb

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX eröffnet etwas höher -- Asiens Börsen wenig verändert -- Google richtet Auto-Entwicklungszentrum bei Detroit ein -- Brent-Rohöl über 50 Dollar -- HP, Google im Fokus

Brasiliens Regierung plant Verkauf von Flughafenanteilen. Irland ruft EuGH wegen Facebook an. Euro auf moderatem Erholungskurs. Brent wieder über 50 US-Dollar. HP verdient trotz PC- und Drucker-Flaute überraschend viel. Alibaba im Visier der US-Börsenaufsicht. Renschler sieht die MAN-Scania-Kooperation auf gutem Weg.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?