28.09.2012 17:31

Senden

Portugal verpasst Defizitziel im ersten Halbjahr deutlich


    LISSABON (dpa-AFX) - Das Staatsdefizit beim Euro-Krisenland Portugal ist im ersten Halbjahr deutlich über den mit den Geldgebern vereinbarten Gesamtjahreswert gestiegen. Wie die Statistikbehörde INE am Freitag in Lissabon mitteilte, belief sich der Haushaltsfehlbetrag zum 30. Juni auf knapp 5,6 Milliarden Euro. Das seien 6,8 Prozent der portugiesischen Wirtschaftsleistung, hieß es. Damit liegt das Defizit 1,8 Punkte über dem für ganz 2012 angepeilten Wert von 5,0 Prozent./er/DP/hbr

 

Kommentare zu diesem Artikel

reblis schrieb:
28.09.2012 18:57:18

Ach, und der Finanzminister muss sich die Frage gefallen lassen, was von seinen gebetsmühlenartig wiederholten Aussagen zu halten ist, wonach Portugal sowas wie ein Musterbeispiel wäre bei der Umsetzung vereinbarter Ziele und Maßnahmen...

reblis schrieb:
28.09.2012 18:53:32

Das kommt jetzt aber schon völlig überraschend, oder?

Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen