28.12.2012 14:47
Bewerten
 (0)

Portugals Sparziel für 2012 weiter in Gefahr

    LISSABON (dpa-AFX) - Das Euro-Krisenland Portugal läuft seinen mit den internationalen Geldgebern vereinbarten Sparzielen weiter hinterher. In den ersten neun Monaten 2012 sei ein Haushaltsdefizit von 5,6 Prozent der Wirtschaftsleistung registriert worden, teilte die Statistikbehörde INE am Freitag in Lissabon mit. Im laufenden Gesamtjahr will Lissabon ein Defizit von 5,0 Prozent erreichen.

 

    Die Mitte-Rechts-Regierung von Ministerpräsident Pedro Passos Coelho gab zunächst keinen Kommentar zu den neuen Zahlen ab. Wie die INE mitteilte, belief sich der Fehlbetrag in den ersten drei Quartalen auf knapp 6,3 Milliarden Euro. Im selben Zeitraum des Vorjahres war ein Defizit von 6,7 Prozent registriert worden. Das entsprach damals einem Fehlbetrag von 8,5 Milliarden Euro.

 

    Nachdem die "Troika" aus EU, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) Portugal 2011 ein 78-Milliarden-Euro -Hilfspaket gewährt hatte, war das ärmste Land Westeuropas bei seinen Sparbemühungen lange auf Erfolgskurs. Wegen der Rezession und des Einbruchs der Steuereinnahmen hatte die "Troika" Lissabon im September aber eine Lockerung der Sparziele zugestanden. Das Defizitziel für 2012 war von 4,5 auf 5,0 Prozent angehoben, der Sparplan um ein Jahr bis 2014 verlängert worden./er/DP/jkr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt nach Allzeithoch fester -- Bayer-Aktie schiebt DAX auf Allzeithoch -- Dow Jones tritt auf der Stelle -- Wird Mountain View zu Google City? -- Allianz, Telekom, Bayer im Fokus

Autonome wüten im Zentrum Athens. Zeit für Apple-Uhr? Drillisch legt operativ zu. CRH zahlt unveränderte Dividende. Ist Apple bald 1.000 Milliarden Dollar wert? Experte: Großbanken helfen beim Milliarden-Steuerbetrug. Gericht stärkt Porsche SE in Hedgefonds-Streit den Rücken.
Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die wundersame Welt von Google

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?