12.03.2013 07:35
Bewerten
 (0)

Symrise 2012 mit Umsatz- und Gewinnrekord

Positiver Ausblick
Der Aromen- und Duftstoffhersteller Symrise hat dank einer starken Nachfrage in Lateinamerika 2012 Rekorde bei Umsatz und Gewinn erzielt.
Der Umsatz kletterte um zehn Prozent auf 1,735 Milliarden Euro, teilte der MDAX-Konzern am Dienstag mit. Der Gewinn legte um sieben Prozent auf den Rekordwert von 157,5 Millionen Euro zu. Den Aktionären winkt eine auf 65 (62) Cent je Aktie erhöhte Dividende. Auch für 2013 zeigte sich der Konzern zuversichtlich. Symrise wolle schneller wachsen als der Markt für Aromen und Duftstoffe, hieß es. Zudem setzte sich der Konzern ein langfristiges Ziel bis 2020.

"Wir wollen bis 2020 einen Umsatzzuwachs von mehr als einer Milliarde Euro und ein EBITDA in einer Größenordnung von mehr als 500 Millionen Euro erwirtschaften", sagte Konzernchef Heinz-Jürgen Bertram laut Mitteilung. Trotz höherer Rohstoffpreise und Anlaufkosten für die Verdoppelung der Mentholkapazitäten legte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 2012 um sieben Prozent auf 339 Millionen Euro zu. Die EBITDA-Marge sank auf 19,5 (2011: 20,0) Prozent. Während der Umsatz etwas stärker als von Symrise anvisiert zulegte, lag die Marge im Zielbereich. Auch die Erwartungen der Analysten erfüllte die Gesellschaft weitgehend.

HOLZMINDEN (dpa-AFX) - /jha/kja

Nachrichten zu Symrise AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Symrise AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.07.2015Symrise buyCommerzbank AG
17.07.2015Symrise kaufenDZ-Bank AG
16.07.2015Symrise NeutralCitigroup Corp.
10.07.2015Symrise HoldHSBC
10.07.2015Symrise NeutralBNP PARIBAS
17.07.2015Symrise buyCommerzbank AG
17.07.2015Symrise kaufenDZ-Bank AG
06.07.2015Symrise buyDeutsche Bank AG
15.06.2015Symrise kaufenBankhaus Lampe KG
12.06.2015Symrise buyDeutsche Bank AG
16.07.2015Symrise NeutralCitigroup Corp.
10.07.2015Symrise HoldHSBC
10.07.2015Symrise NeutralBNP PARIBAS
09.07.2015Symrise HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
23.06.2015Symrise NeutralUBS AG
16.07.2014Symrise ReduceNomura
07.07.2014Symrise SellCitigroup Corp.
30.01.2014Symrise verkaufenCitigroup Corp.
22.01.2014Symrise verkaufenHSBC
16.01.2014Symrise verkaufenCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Symrise AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Symrise AG Analysen

Heute im Fokus

DAX freundlich -- Athener Börse bricht nach Zwangspause um 22 Prozent ein -- Commerzbank verdreifacht nahezu den Gewinn -- HSBC mit leichtem Gewinnrückgang

Geldgeber präsentieren in Griechenland Forderungen. Merkel will offenbar zu vierter Amtszeit antreten. Deutsche Börse will Kapital erhöhen. Chef von Bitcoin-Börse in Japan festgenommen. BMW sieht Platz für weitere Elektromodelle. Chinesische Notenbank sieht Konjunktur weiter unter Druck. Fuchs Petrolub übernimmt Schmierstoffhersteller.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?