Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

11.11.2012 14:34

Senden

Post sieht sich gegen Missbrauch an Packstationen gewappnet

Deutsche Post zu myNews hinzufügen Was ist das?


    FRANKFURT/BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Post sieht sich gegen Missbrauch an den bundesweit 2.500 Packstationen gut gewappnet. Anfang November habe die Posttochter DHL Paket Deutschland ein neues Abholverfahren mit mobiler TAN-Nummer eingeführt, sagte ein Sprecher am Sonntag und reagierte damit auf einen Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", in dem Experten für Internetkriminalität Zweifel an der Sicherheit der Packstationen äußerten. "In letzter Zeit beobachten wir, dass Betrüger mit geklauten Daten nicht nur Bankkonten abräumen, sondern auch Waren im Internet bestellen und diese auf fremde Namen an Packstationen liefern lassen", sagte Timo Steffens vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) dem Blatt.

 

    Größere Probleme gebe es nicht, sagte dagegen der Post-Sprecher. Für das neue SMS-Verfahren müsse der Kunde unbedingt seine Mobilfunknummer angeben, die auch geprüft werde. Er verwies noch einmal darauf, dass die Post niemals nach Pin-Nummern oder anderen Zugangsdaten ihrer Kunden frage. Das neue mTan-Verfahren entspreche den Sicherheitsvorkehrungen vieler Banken beim Online-Banking, sagte Paket-Chef Andrej Busch zudem der der "FAS"./dot/DP/he

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14.04.14Deutsche Post ReduceCommerzbank AG
09.04.14Deutsche Post overweightJP Morgan Chase & Co.
08.04.14Deutsche Post kaufenMorgan Stanley
04.04.14Deutsche Post NeutralHSBC
04.04.14Deutsche Post kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.04.14Deutsche Post overweightJP Morgan Chase & Co.
08.04.14Deutsche Post kaufenMorgan Stanley
04.04.14Deutsche Post kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.04.14Deutsche Post buyWarburg Research
03.04.14Deutsche Post kaufenDZ-Bank AG
04.04.14Deutsche Post NeutralHSBC
04.04.14Deutsche Post NeutralUBS AG
02.04.14Deutsche Post HoldCommerzbank AG
25.03.14Deutsche Post HoldKelper Cheuvreux
24.03.14Deutsche Post HoldCommerzbank AG
14.04.14Deutsche Post ReduceCommerzbank AG
02.04.14Deutsche Post Reduceequinet AG
24.03.14Deutsche Post Reduceequinet AG
12.03.14Deutsche Post Reduceequinet AG
13.11.13Deutsche Post verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Themen in diesem Artikel

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen