27.11.2012 12:14
Bewerten
 (0)

Praktiker AG

Hamburg/Kirkel (ots) - Die Praktiker AG, einer der führenden Baumarktkonzerne Deutschlands, beginnt voraussichtlich noch in dieser Woche mit der Durchführung der geplanten Kapitalerhöhung, die einen Bruttoemissionserlös von 60 Millionen Euro erbringen soll. Der Beschluss der Hauptversammlung vom 4. Juli 2012, das Grundkapital von 58.000.000 Euro um bis zu 57.142.858 Euro auf bis zu 115.142.858 Euro zu erhöhen, ist am Montagabend beim Amtsgericht Saarbrücken in das Handelsregister der Gesellschaft eingetragen worden.

Dazu Armin Burger, Vorstandsvorsitzender der Praktiker AG: "Die Kapitalerhöhung ist Bestandteil der Finanzierung eines umfassenden Restrukturierungsprozesses des Konzerns, in dessen Mittelpunkt die Neuausrichtung des Deutschlandgeschäfts mit Max Bahr als Hauptvertriebslinie und die Konsolidierung der internationalen Marktpräsenz von Praktiker stehen. Wir haben somit die letzte Hürde genommen, um diesen Prozess erfolgreich weiterführen zu können."

Vorstand und Aufsichtsrat werden nun kurzfristig den Bezugspreis der neuen Aktien festsetzen und die weiteren Schritte zur Umsetzung der Kapitalerhöhung einleiten. Die Kapitalerhöhung erfolgt unter Gewährung der Bezugsrechte der bisherigen Aktionäre der Praktiker AG. Die Kapitalerhöhung und der Bezugsrechtshandel im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse werden über die Berenberg Bank abgewickelt. Die Bezugsfrist beginnt voraussichtlich am 30. November 2012 und endet am 13. Dezember 2012. Der Bezugsrechtshandel beginnt voraussichtlich am 30. November 2012 und endet am 11. Dezember 2012. Abgesichert wird die Kapitalerhöhung durch eine Back-Stop-Vereinbarung mit der Donau Invest Beteiligungs Ges.m.b.H., die sich unter bestimmten Bedingungen bereit erklärt hat, nicht gezeichnete Aktien im Umfang von bis zu 35 Millionen Euro zu übernehmen. Sollten auch nach Inanspruchnahme dieser Vereinbarung noch nicht alle Aktien zugeteilt sein, würden die verbliebenen neuen Aktien interessierten Investoren im In- und Ausland (außer USA, Kanada, Japan und Australien) im Rahmen einer Privatplatzierung angeboten. Die danach verbleibenden Aktien werden auf Basis einer unter den marktüblichen Bedingungen stehenden Übernahmevereinbarung von der Berenberg Bank übernommen.

Erster Handelstag der neuen Praktiker-Aktien soll voraussichtlich der 19. Dezember 2012 sein.

Der Wertpapierprospekt wurde bereits bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingereicht. Das Bezugsangebot soll nach Billigung des Wertpapierprospekts, die für den 29. November 2012 vorgesehen ist, im Bundesanzeiger sowie auf der Internetseite der Praktiker AG unter www.praktiker.com veröffentlicht werden.

Originaltext: Praktiker AG Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/32439 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_32439.rss2 ISIN: DE000A0F6MD5

Pressekontakt: Harald Günter Leiter Presse & Kommunikation Praktiker AG Heidenkampsweg 99 D-20097 Hamburg Tel.:   +49 (0)40 6000 11 3730 Fax:   +49 (0)40 6000 11 6133 E-Mail: GuenterH@praktiker.de

Nachrichten zu Praktiker AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Praktiker AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2013Praktiker verkaufenCommerzbank AG
25.07.2013Praktiker verkaufenCommerzbank AG
18.07.2013Praktiker verkaufenCommerzbank AG
15.07.2013Praktiker verkaufenCommerzbank AG
12.07.2013Praktiker verkaufenIndependent Research GmbH
31.05.2013Praktiker kaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.04.2013Praktiker kaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.03.2013Praktiker kaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.01.2013Praktiker kaufenPrior Börse
14.05.2012Praktiker kaufenBankhaus Lampe KG
04.10.2012Praktiker holdDeutsche Bank AG
04.10.2012Praktiker neutralExane-BNP Paribas SA
27.07.2012Praktiker holdDeutsche Bank AG
24.07.2012Praktiker holdDeutsche Bank AG
06.07.2012Praktiker neutralExane-BNP Paribas SA
29.07.2013Praktiker verkaufenCommerzbank AG
25.07.2013Praktiker verkaufenCommerzbank AG
18.07.2013Praktiker verkaufenCommerzbank AG
15.07.2013Praktiker verkaufenCommerzbank AG
12.07.2013Praktiker verkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Praktiker AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Praktiker News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Praktiker News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- US-Börsen schwächer -- Türkei bringt sich als Deutsche-Bank-Käufer ins Spiel -- Commerzbank: 10.000 Stellen weg? -- Opec einigt sich auf Fördergrenze -- Air Berlin im Fokus

Tesla mit 'Autopilot'-Assistent kollidiert mit Bus. Lufthansa-Aktie schwächster DAX-Wert: Air Berlin-Deal und Ölpreisrally belasten. Deutsche Arbeitslosenquote im September leicht rückläufig. SAP investiert in neue Produkte für vernetzte Firmen. Institut: London soll Schweigen über Brexit lüften.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?