06.01.2013 17:47
Bewerten
 (0)

Presse: Air France-KLM will Kontrolle bei Alitalia übernehmen

    ROM/PARIS (dpa-AFX) - Die Fluggesellschaft Air France-KLM will einem Bericht zufolge die Kontrolle bei der italienischen Alitalia übernehmen. Die Verhandlungen darüber seien bereits fortgeschritten, berichtete die römische Tageszeitung "Il Messaggero" am Sonntag ohne Nennung von Quellen. Bis zum Sommer könnte das Vorhaben umgesetzt sein. Bislang hält Air France-KLM 25 Prozent an dem früheren Staatsunternehmen. Die Mehrheit hält die italienische Investorengruppe CAI, die 2008 die damals insolvente Alitalia für eine Milliarde Euro erworben hatte.

 

    Wie das Blatt weiter schreibt, will Air France-KLM den Anteilseignern 20 Prozent mehr bieten als für den Kaufpreis 2008. Air France-KLM war für eine Stellungnahme am Sonntagnachmittag zunächst nicht zu erreichen.

 

    Italiens damaliger Ministerpräsident Silvio Berlusconi, der die Rettung von Alitalia 2008 zu einem zentralen Wahlkampfthema gemacht hatte, sagte am Sonntag, die Airline müsse italienisch bleiben. Wenn Alitalia französisch würde, würden viele Touristen die Schlösser der Loire statt italienische Kulturstädte besuchen. "Ich kenne die Franzosen gut", so der Ex-Premier laut der Nachrichtenagentur Ansa in einem Radio-Interview./rad/DP/fn

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Air France-KLM

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Darum fällt Air France-KLM
Die Krise der Fluggesellschaft Air France-KLM findet trotz des Verfalls des Ölpreises kein Ende, der dem Unternehmen niedrige Kerosinkosten beschert.
19.12.14
Air France-KLM Again Cuts Outlook (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Air France-KLM

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.12.2014Air France-KLM neutralS&P Capital IQ
08.12.2014Air France-KLM ReduceNomura
03.11.2014Air France-KLM HoldCommerzbank AG
28.10.2014Air France-KLM overweightJP Morgan Chase & Co.
28.10.2014Air France-KLM buyGoldman Sachs Group Inc.
28.10.2014Air France-KLM overweightJP Morgan Chase & Co.
28.10.2014Air France-KLM buyGoldman Sachs Group Inc.
08.10.2014Air France-KLM buyKepler Cheuvreux
07.10.2014Air France-KLM overweightJP Morgan Chase & Co.
28.07.2014Air France-KLM overweightHSBC
19.12.2014Air France-KLM neutralS&P Capital IQ
03.11.2014Air France-KLM HoldCommerzbank AG
28.10.2014Air France-KLM HoldDeutsche Bank AG
27.10.2014Air France-KLM Equal-WeightMorgan Stanley
15.10.2014Air France-KLM NeutralCitigroup Corp.
08.12.2014Air France-KLM ReduceNomura
27.10.2014Air France-KLM UnderweightBarclays Capital
23.07.2014Air France-KLM UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.07.2014Air France-KLM UnderweightBarclays Capital
19.06.2014Air France-KLM SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Air France-KLM nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Air France-KLM Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?