22.02.2013 20:05
Bewerten
 (0)

Presse: Anfechtungsklage gegen Osram-Abspaltung

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Einige Siemens-Aktionären fechten die Abspaltung des Lampenherstellers Osram an. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Samstag) berichtet, wollen sie am Montag Klage beim Landgericht München einreichen. Damit könnte sich der für das Frühjahr geplante Börsengang von Osram verzögern. Gespräche zwischen beiden Seiten seien abgebrochen worden. Die Siemens-Hauptversammlung hatte der Abspaltung mit 98 Prozent zugestimmt. Siemens prüft nach Angaben eines Sprechers, bei etwaigen Klagen ein Freigabeverfahren zu beantragen, um die Beschlüsse der Hauptversammlung trotz Klage in das Handelsregister einzutragen. Das ist Voraussetzung für die Börsenzulassung. Siemens will nur nur noch 19,5 Prozent der Osram-Anteile behalten. Weil ein klassischer Börsengang nicht gelang, sollen nun die Siemens-Anteilseigner für je zehn Siemens-Aktien zusätzlich eine Osram-Aktie erhalten./rol/DP/sf

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.12.2014Siemens OutperformCredit Suisse Group
11.12.2014Siemens Equal weightBarclays Capital
10.12.2014Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.12.2014Siemens NeutralBNP PARIBAS
10.12.2014Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.12.2014Siemens OutperformCredit Suisse Group
10.12.2014Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.12.2014Siemens buyCitigroup Corp.
10.12.2014Siemens Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.12.2014Siemens OutperformCredit Suisse Group
11.12.2014Siemens Equal weightBarclays Capital
10.12.2014Siemens NeutralBNP PARIBAS
10.12.2014Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.12.2014Siemens HoldKepler Cheuvreux
21.11.2014Siemens NeutralHSBC
19.04.2013Siemens verkaufenDeutsche Bank AG
22.01.2013Siemens verkaufenExane-BNP Paribas SA
17.12.2012Siemens sellDeutsche Bank AG
12.12.2012Siemens underperformExane-BNP Paribas SA
29.11.2012Siemens sellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Siemens AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX deutlich fester erwartet -- Cloud-Geschäft bei Oracle wächst kräftig -- Fed stimmt Märkte auf kommende Zinserhöhung ein -- Präsidentenwahl in Griechenland geht in die zweite Runde

Schweizer Notenbank führt negative Einlagenzinsen ein. Sony sagt Kinostart ab - USA sehen Nordkorea hinter Hackeraffäre. Niederlande bleiben bei Ablehnung der deutschen Pkw-Maut. Unions-Politiker von Stetten warnt vor Blockade bei Erbschaftsteuer. EU-Gipfel erörtert Russland-Krise und Wachstums-Milliarden.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?