16.12.2012 11:11
Bewerten
 (0)

Presse: Griechenland schafft Sachverständigenrat gegen Steuerflucht

    ATHEN (dpa-AFX) - Griechenland will den Kampf gegen die immer noch verbreitete Steuerhinterziehung forcieren. Zu diesem Zweck will die Regierung einen Sachverständigenrat einrichten, der bis spätestens März Vorschläge zu einem radikalen Umbau der Steuerverwaltung vorlegen soll. Dies berichtete die Zeitung "Kathimerini" in ihrer Sonntagsausgabe. Als Vorsitzender werde der frühere griechische Zentralbankchef Vassilis Rapanos gehandelt, hieß es unter Berufung auf Quellen im Finanzministerium.

 

    Sowohl die griechische Regierung als auch die internationalen Geldgeber seien sich bewusst, dass den Griechen weitere Einschnitte bei Löhnen und Renten oder höhere Steuern nicht mehr zuzumuten seien. Die Steuerhinterziehung liege hingegen nach wie vor weit über dem europäischen Durchschnitt. "Wenn Griechenland seine Steuerflucht auf ein europäisches Niveau senken könnte, würde das Einnahmen von zehn Milliarden Euro bringen", wird EU-Steuerkommissar Algirdas ¦emeta in einem Interview mit der "Kathimerini" zitiert./ak/DP/zb

 

Heute im Fokus

Aktien China: Börsen sind erneut im Minus - Nervöser Handel -- VW verkauft mehr Autos als Toyota -- Griechenland treibt Gespräche über neue Milliardenhilfen voran

Lufthansa-Tarifstreit ist laut Ufo-Chef schnell lösbar. Chinas Zentralbank dementiert Spekulationen über engere Geldpolitik. Chefinnen im Mittelstand auf dem Vormarsch. Gerresheimer kauft Centor - Ausblick angepasst. Deutsche Börse enttäuscht trotz Erlöse- und Gewinnplus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?