25.11.2012 16:23
Bewerten
 (0)

Presse: Griechischer Sonderermittler soll Korruption in Kommunen aufdecken

    ATHEN (dpa-AFX) - Tausende Parkpfleger und nicht registrierte Häuser: Im Kampf gegen Korruption und Klientelwirtschaft will die griechische Regierung Städte und Gemeinden verstärkt ins Visier nehmen. Für die besonders schweren Fälle wurde ein Sonderermittler berufen, berichtete die Zeitung "Kathimerini" (Sonntag). Die internationalen Geldgeber fordern vom Euro-Krisenstaat Griechenland unter anderem eine schärfere Korruptionsbekämpfung.

 

    Als Extrembeispiel für die Bedienung von Klientelinteressen der politischen Parteien führt die Zeitung das Amt für Grünflächen einer Kommune im Großraum Athen an. Dort sollen parteiübergreifend 3.500 Angestellte für die Pflege von Plätzen und Parks beschäftigt sein.

 

    Im Visier befänden sich auch die Finanzämter der Kommunen. Grundsteuern würden beispielsweise nicht erhoben, weil viele Immobilien gar nicht registriert seien. Schulden würden nicht eingetrieben. Besonders krass sei die Misswirtschaft bei den Einnahmen aus den Liegenschaften. Dies betreffe sowohl die Vermietung öffentlicher Flächen, etwa für Kaffeehaus-Tische, als auch die Nutzung kommunaler Immobilien.

 

    Darüber hinaus liegt die Athener Regierung mit den Kommunalgewerkschaften wegen geplanter Entlassungen im Clinch. In vielen Orten sind die Rathäuser und andere Ämter besetzt. In der zweitgrößten Stadt Thessaloniki klagen die Bürger über tausende Tonnen Müll auf den Straßen. In ganz Griechenland wollen die Angestellten der Kommunen ihre Protestaktionen fortsetzen./ak/DP/he

 

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt höher -- Dow Jones am Ende im Plus -- Sparkassen kassieren am Automaten ab -- Biotest spricht mit Chinesen über Zusammenschluss -- Nordex, Deutsche Bank, SMA Solar, Commerzbank im Fokus

Volkswagen erzielt im Abgasskandal Vergleich mit US-Bundestaaten. AURELIUS-Aktie springt hoch. US-Wirtschaft wächst etwas stärker als gedacht. Wohl kein Aktienrückkaufprogramm der Deutschen Börse. Inflation in Deutschland sinkt deutlicher als erwartet. HHLA-Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein. IPO von IBU-Tec geglückt.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Allianz840400
BayerBAY001
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
BMW AG519000
SAP SE716460