22.02.2013 16:50
Bewerten
 (0)

Presse: ProSiebenSat.1 hat Interesse an Spieleentwickler Bigpoint

    HAMBURG (dpa-AFX) - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 (ProSiebenSat1 Media vz) verhandelt einem Medienbericht zufolge mit dem Online-Spieleentwickler Bigpoint. "Es gibt Gespräche zwischen ProSiebenSat.1 und Bigpoint. Dabei geht es um ein Joint Venture oder möglicherweise auch eine Übernahme von Bigpoint", zitierte die Internetausgabe des Wirtschaftsmagazins "Capital" einen Insider. Die Gespräche seien aber noch im Anfangsstadium. ProSiebenSat.1 wollte den Bericht auf Anfrage nicht kommentieren.

 

    Bigpont ist capital.de zufolge die europaweite Nummer zwei unter den Online- Spieleentwicklern. Das Unternehmen aus Hamburg habe 2011 einen Umsatz von gut 140 Millionen Euro und einen Bilanzgewinn von einer halben Million Euro gehabt. Um das Stammgeschäft mit TV-Sendern abzusichern baue ProSiebenSat.1-Chef Thomas Ebeling die eigene Spiele-Sparte stark aus. Bereits 2011 habe er Burdas Online-Spieleanbieter burda:ic sowie das Berliner Online-Spiele-Portal Browsergames gekauft. Der seit Dezember amtierende Chef der Sparte ProSiebenSat.1 Games, Tung Nguyen-Khac, kenne Bigpoint gut. Er habe zwischen 2004 und 2010 das Unternehmen mit aufgebaut./she/he

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:46 UhrProSiebenSat1 Media UnderweightBarclays Capital
29.01.2015ProSiebenSat1 Media NeutralHSBC
28.01.2015ProSiebenSat1 Media SellCitigroup Corp.
28.01.2015ProSiebenSat1 Media NeutralCredit Suisse Group
26.01.2015ProSiebenSat1 Media VerkaufenDZ-Bank AG
22.01.2015ProSiebenSat1 Media buyKepler Cheuvreux
21.01.2015ProSiebenSat1 Media buyNomura
15.01.2015ProSiebenSat1 Media buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
14.01.2015ProSiebenSat1 Media buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
14.01.2015ProSiebenSat1 Media Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
29.01.2015ProSiebenSat1 Media NeutralHSBC
28.01.2015ProSiebenSat1 Media NeutralCredit Suisse Group
23.01.2015ProSiebenSat1 Media HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
02.12.2014ProSiebenSat1 Media HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.11.2014ProSiebenSat1 Media HoldWarburg Research
11:46 UhrProSiebenSat1 Media UnderweightBarclays Capital
28.01.2015ProSiebenSat1 Media SellCitigroup Corp.
26.01.2015ProSiebenSat1 Media VerkaufenDZ-Bank AG
12.01.2015ProSiebenSat1 Media SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.11.2014ProSiebenSat1 Media VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr ProSiebenSat.1 Media AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- Amazon begeistert Börse trotz Gewinnrückgang - Aktie schießt hoch -- Google im Fokus

Einsparungen wirken 'wie Balsam für Seele' der SMA-Aktionäre. ADAC findlet IT-Sicherheitslücke bei BMW-Fahrzeugen. ThyssenKrupp noch nicht über den Berg. Eurozone: Inflation fällt auf tiefsten Stand seit Sommer 2009. Britischer Telekomkonzern BT Group setzt im harten Wettbewerb weiter auf Sport. Rückrufe wegen Airbag-Desasters belasten Hondas Bilanz.
Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Wieviel verliert der Euro gegenüber den wichtigsten Währungen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?