28.01.2013 18:37
Bewerten
 (0)

Presse: USA vergrößern Kommando für Cyber-Kriegsführung deutlich

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Das US-Militär will sein Spezialkommando für digitale Kriegsführung nach Medienberichten deutlich aufrüsten. Die Cyber-Command-Einheit für die Abwehr von Hackerangriffen und eigene Computerattacken solle um 4.000 Mitarbeiter wachsen und damit fünfmal so groß sein wie bisher, berichteten die "New York Times" und die "Washington Post" am Montag übereinstimmend. Der Aufbau, der noch nicht offiziell beschlossen sei, solle über die kommenden Jahre erfolgen. Das Cyber Command hatte Ende 2010 seine Arbeit aufgenommen.

 

    Um effizienter als bisher arbeiten zu können, soll der Bereich in drei Abteilungen unterteilt werden. Die "nationalen Einsatztruppen" sollen die Infrastruktur der USA beschützen, indem Angriffe auf die Computersysteme etwa von Stromversorgern verhindert werden. Die "Kampfeinheit" des Spezialkommandos hingegen soll dem US-Militär helfen, eigene Attacken auf digitale Netze im Ausland zu starten. Die "Cyber-Schutztruppe" schließlich soll das Pentagon selbst vor Hackerattacken behüten./mcm/DP/stb

 

Heute im Fokus

DAX beendet August mit roten Vorzeichen -- Dow im Minus -- China macht Schuldige für Börsencrash aus -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Eurokurs steigt wieder über 1,12 US-Dollar. Noch größeres Finanzloch bei Österreichs Bad Bank Heta. Österreich verschärft Kontrollen an Ungarns Grenze. Erneute Dividendensorgen drücken RWE weiter ins Minus. Ölpreise steigen deutlich - WTI knackt Marke von 47 US-Dollar pro Fass. Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?