19.02.2013 05:34
Bewerten
 (0)

Pressestimme: 'Westfälische Nachrichten' (Münster) zu Zypern/EU

    MÜNSTER (dpa-AFX) - "Westfälische Nachrichten" zu Zypern/EU:

 

    "Die EU wird Zypern nicht fallen lassen. In Sachen Euro-Schuldenkrise ist einigermaßen Ruhe eingekehrt. Und nach dem Griechenland-Schock überwiegt wohl die Furcht, erneut ein Fass aufzumachen. Hinzukommt, dass vor den Küsten, an denen Aphrodite einst einer Muschel entstiegen sein soll, bisher ungenutzte Erdgasvorkommen locken. Die will in der EU niemand preisgeben. Schon gar nicht an Russland, das - weil Syrien wackelt - aus strategischen Überlegungen einen Stützpunkt im Mittelmeer freudig übernehmen würde."/zz/DP/stb

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt nach Allzeithoch leicht fester -- Wall Street grün -- EZB beginnt Staatsanleihen-Kauf -- Neue Zahlung für Griechenland? -- Freescale vor Übernahme durch NXP -- Vivendi, Infineon im Fokus

Google bestätigt Pläne für eigenes Mobilfunk-Angebot in den USA. Vossloh-Großaktionär Thiele überspringt 30-Prozent-Marke. Gericht lässt Anklage gegen Deutsche-Bank-Co-Chef Fitschen zu. Lufthansa-Tochter Eurowings macht wohl Air Berlin und Condor Konkurrenz. BVB-Aktie legt nach erneutem Sieg zu.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?