16.09.2012 09:30
Bewerten
 (0)

Neue Web-Plattform: Heuschrecken online

Private Equity
Was beim Handel mit Immobilien im Web funktioniert, ist inzwischen auch bei Firmenbeteiligungen, dem sogenannten Private-Equity-Geschäft, populär.
€uro am Sonntag

von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

Die Betreiber der Private-Equity-Plattform dealmarket.com haben seit dem Start des Onlinemarkts im März 2011 in der Schweiz 35.000 Experten aus der Private-Equity-Branche überzeugt, die dort bislang über 1300 Geschäfte abschlossen.

Ab Montag zwölf Uhr soll Dealmarket auch Investoren in Deutschland, Großbritannien und den USA zur Verfügung stehen. „Wir wollen sowohl die Anzahl der Transaktionen als auch die Anzahl der Teilnehmer während der kommenden sechs Monate mindestens verdoppeln“, sagt Dealmarket-Chef Urs Haeusler.

Auf der Plattform, für deren Nutzung keine Mitgliedsbeiträge erhoben werden, können auf dem Marktplatz (Place) Angebote für Firmenfinanzierungen oder Beteiligungen, ähnlich wie auf Immo-Plattformen, im Web eingestellt werden. Im Bereich Office können Investoren, Banken und Berater auf Software für Kundenmanagement zurückgreifen, die nach Dauer und Umfang der Nutzung abgerechnet wird.

Im Store, ähnlich aufgebaut wie App-Stores bei Smartphones, können Datenbanken sowie Analyse und Bewertungssoftware für Firmenbeteiligungen genutzt werden. In den USA sei die Resonanz im Vorfeld des Starts vor allem bei den Anlageberatern reicher Familien, den sogenannten Family Offices, besonders groß gewesen, so Haeusler.

Bildquellen: istock photo, Boerse Stuttgart AG
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen in Grün -- Nike erhält weniger Bestellungen als erwartet -- KUKA schließt Investorenvereinbarung mit Midea -- Ökonomen senken wegen Brexit deutsche Wachstumsprognosen

Nach Kritik an Windows-10-Upgrade - Microsoft rudert zurück. Ermittlungen gegen Ex-Deutsche Bank-Chef Fitschen angeblich eingestellt. Konsumlaune der Deutschen steigt - Risiko Brexit bleibt. BASF verkauft OLED-Patentportfolio für 87 Millionen Euro.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?